04.01.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Hallenfußball Kia-Hallencup an Dreikönig

Spannender Hallenfußball: Das hat sich der Kia-Hallencup einmal mehr auf die Fahnen geschrieben. Das Turnier geht am Dreikönigstag über die Bühne.

Bei der Auslosung zum Kia-Hallencup hatten Autohaus-Raab-Geschäftsführer Klaus Flammersberger (links), Kia-Regionalmanager Sebastian Gringel (Mitte) und Franz Bäumler (rechts), Vorsitzender des FC Weiden-Ost, ein glückliches Händchen. Bild: lst
von Autor LSTProfil

Es ist die mittlerweile fünfte Auflage für den Kia-Hallencup, der erneut vom FC Weiden-Ost ausgerichtet wird. Die Vorrundenpaarungen wurden vor kurzem im Autohaus Raab, das als Sponsor auftritt, ausgelost. Es nehmen ausschließlich Mannschaften ab der Bezirksliga abwärts teil. Beginn ist am Samstag, 6. Januar, um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Weiden. Gespielt wird nach herkömmlichen Hallenregeln mit einer Rundum-Bande.

In der Gruppe A treten die SpVgg Schirmitz, die SV Grafenwöhr, der FC Dießfurt und der TSV Tännesberg an. In der Gruppe B kreuzen in der Vorrunde der FC Weiden-Ost, die SpVgg SV Weiden II, die DJK Neustadt und die DJK Weiden die Klingen.

Jeder Besucher erhält am Eingang ein Los, mit dem er an der Tombola teilnehmen kann. Zu gewinnen gibt es jeweils ein Erlebnis-Wochenende mit verschiedenen Kia-Modellen. Zudem überreichen "Just friends" die Spende in Höhe von 1000 Euro aus ihrer 2.0-Party an die beiden Gewinner. Auf die teilnehmenden Mannschaften warten Urkunden, Spielbälle sowie Geldpreise: 100 Euro gehen an den Sieger, 75 Euro an den zweiten und 50 Euro an den Drittplatzierten. Zudem bekommt der Schütze jedes zehnten Tores zehn Euro für die Mannschaftskasse, beim 50. Tor gibt es 25 Euro und beim 100. dann 50 Euro. Ausgezeichnet werden auch der beste Torhüter, der beste Torjäger, die fairste Mannschaft sowie der beste Spieler des Turniers. Die Finalrunde steigt ab 20.11 Uhr, das Endspiel ist für 21.19 Uhr vorgesehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.