Handball
Gipfel-Duell

Der Gegner, diesmal Tabellenzweiter ATSV Kelheim, wird mit den Handballern des HC Weiden (blau) sicher nicht zimperlich umgehen. Bild: af
Sport
Weiden in der Oberpfalz
10.12.2016
15
0

Der HC Weiden führt die Tabelle der Bezirksliga Ost ohne Niederlage an. Das soll auch so bleiben, obwohl am Sonntag mit dem ATSV Kelheim der ärgste Verfolger in die Max-Reger-Stadt kommt.

Die Handballer des HC Weiden erwarten am Sonntag den ATSV Kelheim zum Spitzenspiel der Bezirksliga Ost. Um 17 Uhr kämpfen die beiden Mannschaften in der Realschule um die Tabellenführung.

Der HC trifft als Tabellenführer mit 16:0 Punkten auf den Tabellenzweiten, der mit nur einer Niederlage in der bisherigen Saison den Weidenern dicht auf den Fersen ist. Nach der Niederlage am dritten Spieltag hat die Truppe vom Donaudurchbruch alle ihre weiteren Spiele souverän für sich entschieden, was sie mit viel Selbstvertrauen nach Weiden kommen lassen wird. Die Kelheimer stellen ihren Gegnern eine robuste Abwehr und schnelles Tempospiel entgegen. Eine Spielweise, die auch das Spiel der Gastgeber prägt. Der HC Weiden wahrt bis jetzt in dieser Saison seine weiße Weste und will diese auch behalten. Durch ein spielfreies Wochenende konnte verstärkt an spielerischen Grundlagen gearbeitet und die ein oder andere Blessur auskuriert werden.

Das Trainergespann Thomas Eichinger und Matthias Werner freut sich auf die bevorstehende Partie: "Wir wollen uns auf unsere Stärken konzentrieren und mit unserem Publikum im Rücken einen tollen Fight abliefern. Die Kelheimer werden uns wie bereits letztes Jahr sicher alles abverlangen."

Die Mannschaft hofft auf eine tolle Kulisse. Die Zuschauer dürfen sich im Gegenzug auf ein temporeiches Spiel von zwei Mannschaften auf Augenhöhe freuen.

Die Kelheimer werden uns wie bereits letztes Jahr sicher alles abverlangen.HC-Trainer Matthias Werner und Thomas Eichinger
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.