Handball
Zwei Punkte "lebenswichtig"

Nicht nur von Ilona Rath-Lux (rechts), ist voller Einsatz gefordert, sondern von der gesamten HC-Mannschaft, sollen die Punkte in der eigenen Halle bleiben. Bild: Eger
Sport
Weiden in der Oberpfalz
07.01.2017
84
0

Nach der kurzen Winterpause beginnt das Jahr 2017 für die Weidener HC-Handballerinnen mit einer großen Herausforderung. Am Samstag, 17 Uhr, geht es in der Realschulturnhalle um zwei wichtige Punkte gegen den TSV Röthenbach.

Für die Mannschaft von Jannis Prelle und Thomas Baldauf wird dies eher eine unangenehme Begegnung werden. Dennoch sind zwei Zähler nötig, um nicht weiter in den Tabellenkeller zu rutschen.

Der TSV Röthenbach steht mit Trainerin Seufert aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und sicherte sich kurz vor der Weihnachtspause an einem Wochenende noch vier Punkte. Erst setzte sich der TSV knapp gegen die starken Ambergerinnen durch, tags drauf gegen Rohr/Pavelsbach.

"Es wird eine sehr schwere Partie werden, zumal wir auf die beide linken Rückraumspielerinnen Maria Schlosser und Jasmin Häring verzichten müssen. Wir haben zwar die letzten Trainingseinheiten genutzt, um unser Spiel etwas umzustellen, jedoch werden wir erst am Samstag sehen, ob sich die Mühen gelohnt haben", so das Weidener Trainergespann.

Die Handballerinnen aus der Max-Reger-Stadt sind nach wie vor alles gute Spielerinnen, wenn sie ihr Können und das vorhandene Potenzial abrufen. "Wir werden uns das nötigte Selbstvertrauen auf der Platte holen und uns jeden Gegner stellen. Das Feld wird nun von hinten aufgerollt, auch wenn uns bewusst ist, dass wir uns nicht mehr viele Ausrutscher erlauben dürfen. Jede Aufgabe werden wir mit altbewährten Tugenden und breiter Brust annehmen, um die notwendigen Erfolgserlebnisse einfahren", fügte Baldauf hinzu.

Die HC-lerinnen haben schon mehrfach bewiesen, dass sie nicht auf die Abstiegsplätze gehören. Hochmotiviert gepaart mit großem Siegeswillen werden sie die Gäste aus Mittelfranken empfangen.

HC Weiden: Babsi List (Tor), Nina Rittner, Nadine Götz, Aileen Häuber, Ilona Rath-Lux, Alexandra Stahl, Luisa Ruhland, Teresa Reichl, Tamara Rittner, Sarah Eichinger

Das Feld wird nun von hinten aufgerollt, auch wenn uns bewusst ist, dass wir uns nicht mehr viele Ausrutscher erlauben dürfen.HC-Trainer Thomas Baldauf
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.