22.05.2018 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Heimatfreunde Mooslohe feiern Proklamation Fünf Könige auf einen Streich

Eine Kutsche hat der Schützenverein Heimatfreunde Mooslohe nicht. Aber immerhin einen schön geschmückten Wagen. Mit dem werden die Könige zur Proklamationsfeier kutschiert.

Fünf neue Könige und Vizehoheiten kann der Schützenverein Heimatfreunde Mooslohe in diesem Jahr proklamieren. Darüber freut sich Schützenmeister Hans Bergler riesig. Bild: Kreuzer
von Reinhard KreuzerProfil

Das hat bereits Tradition bei den Heimatfreunden Mooslohe. Vom Parkplatz des Einkaufszentrums ging es mit Traktor und Ladewagen zum Vereinslokal "Alter Schuster". Dort empfing der Kanonier die Hoheiten mit drei lauten Böllern. Die Königsproklamation bildet den Höhepunkt des Jahres.

Mit einem 103-Teiler errang Ernst Zitzmann den 1. Platz in der Klasse der Könige beim Aufgelegt-Schießen. Er siegte vor Robert Raps (205) und Martin Näger (233). Bei den Damen gewann Gabi Raps mit einem 245 Teiler die Königswürde vor Gesine Ströhle (428) und Laura Wiesnet (518). Den Titel auf Luftgewehr holte sich Schützenmeister Hans Bergler mit einem 560-Teiler. Gerhard Voit erhielt die Wurstkette als Vize mit einem 1024-Teiler und Brezenkönig wurde Robert Raps.

Den besten Schuss auf der Luftpistole landete Martin Näger mit einem 233-Teiler. Robert Raps sicherte sich in dieser Diszipin als Zweiter die Wurstkette vor Andreas Förtsch. Auf dem Vorderlader siegte Andreas Uschold mit einem 9er, Gerd Voit wurde Zweiter, Robert Raps landete auf dem dritten Platz. Damit hatte es Raps geschafft, in vier Wertungen jeweils unter den ersten drei zu landen, holte zwei Mal den zweiten und zwei Mal den dritten Platz. Da gab es für die Gäste Knacker und ein Stück Breze zum Kosten.

Fünf Hoheiten in verschiedenen Sparten zeugen von einem mehr als intakten Schützenverein. Die Mitglieder hatten außerdem in einem vorausgegangenen Wettkampf in verschiedenen Sparten auf die Glücksscheibe gezielt. Auch die Sieger dieses Wettbewerbs wurden ausgezeichnet. Bei den Damen siegte Laura Wiesnet, bei den Aufgelegt-Schützinnen holte sich Helga Uschold den begehrten ersten Platz, bei den Schützen Robert Raps. Bei der Meister-Wertung gewann Gesine Ströhle bei den Damen und Martin Näger sowohl bei den Schützen als auch bei den Aufgelegt-Schützen.

In der Zehnerwertung siegte auf Meister-Königsglück mit 68-Zehntel Hans Bergler. Der Vorderladerpokal ging an Gerd Voit. Den Wanderpokal in der Sparte Vorderlader durfte Andreas Uschold für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Auch zahlreiche Geburtstagspokale waren ausgelobt worden. Den Förtsch-Pokal sicherte sich Robert Raps, den Kick-Pokal Otto Hagemann. Den Zinnteller "Hans Bergler" gewann Martin Näger. Sepp Waida erzielte das beste Ergebnis beim Drechsel-Pokal und beim Troidl-Schuss gewann Helga Uschold.

Nach dem Königstanz war Geselligkeit angesagt. Die Wurstketten kreisten von Tisch zu Tisch, dazu wurden die großen gewonnenen Brezen ausgereicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp