29.06.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Hundesport Mit viel Speed unterwegs

Bei den bayerischen Meisterschaften im Turnierhundesport in Fürstenfeldbruck kämpften rund 200 Teams an zwei Tagen um die Titel in den einzelnen Klassen. Die Teilnehmer der Hundesportfreunde Weiden überzeugten mit vorderen Platzierungen.

Die Hundesportfreunde Weiden haben bei der bayerischen Meisterschaft erfolgreich abgeschnitten. Nächstes Ziel sind die nationalen Titelkämpfe. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Bei idealem Laufwetter begannen am Samstagmorgen die Geländeläufe. In der Jugendklasse W14 ging die erst elfjährige Läuferin Julia Klein mit ihrer Hündin "Luna" über 2000 Meter an den Start. Sie wurde in 6:45 Minuten bayerischer Meister. Diese Zeit wurde von allen weiblichen Teilnehmern nur einmal um drei Sekunden unterboten. Am Nachmittag gingen die Qualifikationsläufe des Combi-Speed-Cups über die Bühne. Die Weidener Sportler bildeten hier Startgemeinschaften mit dem Verein Sporthunde Franken und erreichten die Endläufe. Hier gelang der Mannschaft "Junior Bayern-Express" mit den Weidener Mädels Alisha Janner und Julia Klein der Tagessieg. Das Erwachsenenteam "Bayern-Express" mit Jürgen Janner wurde Vierter. Der Sonntag war der Tag des Vierkampfs. Bei strömendem Regen waren die Hundefreunde Weiden mit vier Teams am Start. Alisha Janner mit "Luna" wurde Bayerische Meisterin der AK 14. Patricia Lindner mit "Bella" erreichte in der AK 50 den 3. Platz. Gertraud Lippert, die in der AK 61 mit zwei Hunden startete, holte sich den ersten und zweiten Platz. Alle Teilnehmer der Hundefreunde Weiden haben sich für die deutschen Meisterschaften am ersten September-Wochenende in Spaichingen qualifiziert.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp