06.07.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

In der Staffel über den Sportplatz

"Der Beste soll der Sieger sein", lautete die Ansage zu Beginn des diesjährigen Leichathletik-B-Programms. Um den Titel kämpften insgesamt 255 Schüler von 12 Schulen aus der Umgebung. In 31 Mannschaften traten sie dazu am Mittwoch, 5. Juli, auf dem Realschulsportplatz an. Die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2000 bis 2007 stellten sich den Disziplinen Weitsprung, Staffellauf, Sprint, Ballwurf oder Kugelstoß und 800-Meter-Lauf. Zum Schluss bekamen die Schüler der Wettkampfklassen zwei bis vier je nach erreichtem Punktstand eine Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunde. Außerdem gab es Sieger-T-Shirts von den Sparkassen Oberpfalz Nord und Neustadt-Vohenstrauß für die besten Gruppen. Unter anderem waren sieben Weidener Schulen beteiligt. Ausrichter des Events war der Arbeitskreis Schulsport mit Matthias Werner. Unterstützung bekam dieser von Margit Riedl, Lehrerin der Sophie-Scholl-Realschule, und einigen ihrer Schülerinnen. Außerdem halfen Christian Buschek, Seminarleiter an der Hans-Scholl-Realschule, und seinen Referendare. Bild: Schönberger

von Redaktion OnetzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.