06.05.2016 - 02:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Inlinehockey Piranhas alleine Tabellenführer

Pleystein. Die Pleystein Piranhas haben ihren dritten Saisonsieg gelandet. Nach zwei Heimerfolgen gelang ein 13:5 (6:2, 6:2, 1:1) bei den Donaustauf Crocodiles 2.

von Autor IANProfil

Es gelang ein Auftakt nach Maß. Bereits nach 24 Sekunden schoss Horn zum 1:0 ein. Nur eineinhalb Minuten später schloss Waldowsky ein Solo zum frühen 2:0 ab. Der Anschlusstreffer der Hausherren in der 5. Minute brachte die sicher kombinierenden Gäste nicht aus der Ruhe. Ein weiterer Doppelschlag durch , erneut Horn (7.) und Waldowsky (8.), stellte die Weichen endgültig auf Sieg. Groz erhöhte in der 12. Minute auf 5:1. Postwendend gelang den Crocodiles der zweite Treffer. Doch Grimaldi, nach schönem Zuspiel von Martin, brachte die Rosenquarzstädter mit 6:2 in die erste Pause.

Auch im zweiten Spielabschnitt beherrschten die Piranhas das Spiel nach Belieben. Durch Tore von Kick (26./30.) Horn (30.) Bienek (35.) Zellner (38.) und Waldowsky (39.) zog man auf 12:3 davon, ehe dem Gastgeber der vierte Treffer gelang. Im letzten Drittel verhinderten die Crocodiles mit viel Kampf eine höhere Niederlage. Waldowsky erhöhte für seine Farben in der 56. Minute. Kurz vor Spielende schoss Munser für die Krokodile zum 5:13-Endstand ein. Damit sind die Piranhas alleiniger Spitzenreiter der Landesliga Nord.

Es spielten: Merz, Völkl, Schopper, Held, Walbrunn, Bienek (1), Groz (1), Kick (2), Grimaldi (1), J. Horn (3), Martin, Zellner (1), Waldowsky (4), Dürr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp