15.10.2017 - 11:45 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Ironman Hawaii: Im Marathon stechen die Oberpfälzer Schmatz Weltmeister, Richthammer stark

Wolfgang Schmatz teilt sich das Erfolgsrezept mit dem neuen Ironman-Gesamtsieger. Wie Patrick Lange bei den Profis stürmte der Kümmersbrucker am Samstag auf Kona/Hawaii im Marathon an die Spitze der Altersklasse 55 und sicherte sich seinen dritten Ironman-WM-Titel.

Wolfgang Schmatz
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Zweimal hatte Schmatz bereits den Titel in der AK 50 gewonnen. Stark in der dritten Disziplin war auch der Weidener Lothar Richthammer. Er lief von einem Platz jenseits der 30 vor auf Gesamtrang 13. Schmatz war nie so weit hinten. Er stieg in Schlagdistanz nach 1:03 Minuten aus dem Pazifik. Auf dem Rad fuhr der Triathlet vom CIS Amberg unauffällig und gleichmäßig. Zwischenzeitlich lag er 10 Minuten zurück, nach 180 Kilometern in 5:09 Stunden waren es nur mehr 4 Minuten. Nach dem schnellsten Marathon in 3:31 Stunden lief Schmatz in einer Gesamtzeit von 9:53 Stunden ins Ziel, 22 Minuten vor dem Zweitplatzierten.

Lothar Richthammer begann nach dem Schwimmen in 1:28 Stunden die Aufholjagd. Auf dem Rad war der Triathlet vom Laface-Team Weiden 5:28 Stunden unterwegs. Der viertschnellste Marathon in 3:43 Stunden brachte ihn auf Platz 13 in 10:50 Stunden. Damit war auch er "super zufrieden". 

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.