Kegeln
Weidener Kegler müssen sich sorgen

Sport
Weiden in der Oberpfalz
04.02.2018
34
0

Bei einem sich vehement gegen den drohenden Abstieg wehrenden KV Liedolsheim musste sich der SKC Gut Holz SpVgg Weiden mit 3:5 bei 3461:3503-Holz geschlagen geben. Stefan Seitz rettete mit überragenden 647 Holz den KV-Vorsprung ins Ziel und verhinderte so den durchaus möglichen Sieg der Gäste aus der Max-Reger-Stadt.

Es war eine spannende Begegnung, in der sich die Gastgeber schlussendlich knapp durchsetzen und sich so weiterhin Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen dürfen. Ganz ruhig schlafen können die Weidener nach dieser Niederlage allerdings auch nicht mehr, denn in den fünf noch ausstehenden Spielen muss wenigstens einer der vier Punkte Vorsprung ins Ziel gerettet werden.

Entschieden wurde das Spiel zugunsten des Aufsteigers Liedolsheim letztendlich über die Kegelpunkte, denn nach Satzpunkten agierten beide Teams auf Augenhöhe. So setzte sich David Junek zu Beginn mit 594:592 gegen Sandro Zieger durch. Dennis Greupner musste sich mit 554:580 Leopold Hermann beugen. Beim Zwischenstand von 1:1 und einem Vorsprung der Hausherren von 24 Holz ging es in die Mittelpaarungen. Hier legten die Gastgeber um weitere 15 Holz zu, wobei Matthias Michalske gegen Stefan Schmucker relativ sicher mit 578:559 bei 3:1-Satzpunkten gewann. Thomas Immer trotzte Jan Löffler ein 2:2 ab, fuhr mit knappen 569:565 aber den Mannschaftspunkt für die Gäste ein. Richtig spannend wurde es dann aber im Schlussdurchgang. Stefan Seitz setzte sich zwar mit 4:0 und 647:598 gegen Thomas Schmidt durch, aber Michael Gesierich baute langsam, aber sicher gegen Florian Remiger den Vorsprung bei den Kegelpunkten ab. Liedolsheim zog die Notbremse und wechselte ab dem 61. Schub Remiger gegen Lukas Rauch aus, am Ende verbuchte aber Liedolsheim dank der herausragenden Vorstellung von Stefan Seitz zwei weitere Mannschaftspunkte.

Einzelergebnisse

Sandro Zieger - David Junek: (141:131, 151:176, 157:158, 143:129) 592:594 - Satzpunkte: 2:2 - Mannschaftspunkte: 0:1; Hermann Leopold - Dennis Greupner: (146:128, 142:139, 150:144, 142:143) 580:554 - 3:1 - 1:1; Matthias Michalske - Stefan Schmucker: (133:144, 161:158, 153:136, 131:121) 578:559 - 3:1 - 2:1; Jan Löffler - Thomas Immer: (159:147, 131:129, 133:148, 142:145) 565:569 - 2:2 - 2:2; Stefan Seitz - Thomas Schmidt: (167:148, 161:152, 163:152, 156:146) 647:598 - 4:0 - 3:2; Florian Remiger/Lukas Rauch - Michael Gesierich: (125:149, 135:143, 154:155, 127:140) 541:587 - 0:4 - 3:3.

Kegelpunkte: 3503:3461 - Satzpunkte: 14:10 - Mannschaftspunkte: 5:3
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.