Kegeln
Weidener Zweitliga-Kegler ohne Chance in Kaiserslautern

Nicht nur Markus Schanderl war gegen seinen Lauterer Kontrahenten chancenlos: Mit einer 1:7-Klatsche im Gepäck reisten die Weidener Kegler wieder aus der Pfalz ab. Bild: otr
Sport
Weiden in der Oberpfalz
05.12.2016
43
0

Der SKC Gut Holz SpVgg Weiden hat das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TSG Kaiserslautern deutlich mit 1:7 verloren und steuert geradewegs in Richtung Abstiegszone. Die Niederlage in der Pfalz fiel auch von den Kegelpunkten her mit 3343:3654 ernüchternd aus und war bereits die vierte Niederlage in Folge.

"Außer Spesen nichts gewesen!" Dass Kaiserslautern nicht zu den Lieblingsgegnern des SKC gehört, war schon vorher bekannt. Dass man aber gegen den Tabellennachbarn derart unter die Räder geraten würde, damit war nicht zu rechnen. Dabei sah es nach den Anfangspaarungen nicht einmal so schlecht aus. Ausgerechnet der nach dem Weidener Rotationsprinzip ins Team aufgerückte Dennis Greupner holte den einzigen Mannschaftspunkt. Mit 576 Holz setzte er sich mit der Gäste-Tagesbestleistung bei 3:1 Satzpunkten gegen Pascal Nikiel durch. Thomas Immer kam nur auf bescheidene 548 Kegelpunkte und musste sich Florian Wagner, der sehr gute 592 Holz spielte, mit 1:3 geschlagen geben.

Ab den Mittelpaarungen war es mit der Weidener Herrlichkeit vorbei. Andreas Nikiel spielte Markus Schanderl mit 4:0 und 633:550 Holz in Grund und Boden. Nicht ganz so dominant, aber immer noch eindrucksvoll, holte Alexander Schöpe gegen Manuel Donhauser mit 3:1 und 598:555 Holz den dritten Kaiserslauterner Mannschaftspunkt. Bei einer Führung von 162 Holz war vor den Schlusspaarungen schon klar, dass für die Gäste aus der Oberpfalz nichts mehr zu holen war. TSG-Mannschaftskapitän Sebastian Peter legte sogar noch eine Schippe drauf und zeigte Stefan Heitzer beim 3:1-Sieg mit 637:552 Holz wie man in der 2. Bundesliga die Punkte einfährt. Aber auch Michael Gesierich, der in der Vorsaison an gleicher Stelle mit 630 Holz seine persönliche Bestleistung aufgestellt hatte, war gegen Pascal Kappler völlig chancenlos und verlor bei 562:626 Holz mit 1:3. Weiden lieferte mit 3343 Holz seine bislang schwächste Saisonleistung ab und muss nun darauf hoffen, dass man in zwei Wochen wenigstens das Auswärtsspiel beim noch punktlosen Schlusslicht in Mainz für sich entscheiden kann.

Einzelergebnisse

Pasacl Nikiel - Dennis Greupner: (134:147, 146:127, 133:142, 155:2160) 568:576 - Satzpunkte: 1:3 - Mannschaftspunkte: 0:1; Florian Wagner - Thomas Immer: (132:136, 174:130, 139:136, 147:146) 592:548 - 3:1 - 1:1; Andreas Nikiel - Markus Schanderl: (156:132, 146:129, 168:143, 163:146) 633:550 - 4:0 - 2:1; Alexander Schöpe - Manuel Donhauser: (137:126, 128:142, 174:149, 159:138) 598:555 - 3:1 - 3:1; Sebastian Peter - Stefan Heitzer: (180:146, 169:127, 139:146: 149:133) 637:552 - 3:1 - 4:1; Pascal Kappler - Michael Gesierich: (158:151, 159:127, 152:153, 157:131) 626:562 - 3:1 - 5:1; Kegelpunkte: 3654:3343; Satzpunkte: 17:7 - Mannschaftspunkte: 7:1.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.