30.01.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Kein Wort zum Sport Heute mit Horst Hüttel

In unserer wöchentlichen Rubrik sprechen wir mit Horst Hüttel, der beim Deutschen Skiverband als Sportlicher Leiter für die Disziplinen Nordische Kombination und seit 2008 auch für die Disziplin Skisprung verantwortlich ist.

 

von Fabian Leeb Kontakt Profil

Wo möchten Sie gerne leben?

Im Fichtelgebirge. Dort hat man einfach alles, was man zum Glücklichsein braucht.

Was sind Ihre persönlichen Stärken?

Ich bin ziemlich gut darin, bei anderen Stärken und Schwächen richtig einzuordnen. Das hilft mir bei der Zusammenstellung von Teams und Projekten, damit immer die jeweiligen Stärken zum Vorschein kommen.

Was war Ihr größter Fehler?

Es fällt mir schwer, hier einen zu benennen. Meine Ungeduld steht mir öfter im Weg, das ist nicht immer von Vorteil.

Wer wollten Sie als Kind sein?

Ich wollte wie mein Vater sein. Er war der Chef im Haus und es hat mir imponiert, wie er alles - wir hatten ein großes Restaurant samt Campingplatz - gemanagt hat.

Was war Ihr schlimmster/bester Schulstreich?

Hier muss ich passen. Dafür könnte ich jetzt noch in Regress genommen werden.

Mit welchem Promi würden Sie gerne mal einen Kaffee trinken?

Mit Karl-Heinz Rummenigge. Ich beobachte und verfolge ihn schon lange Zeit. Ich finde seine Führung beeindruckend. Ich habe ihn mit Uli Hoeneß schon einmal kurz kennenlernen dürfen, aber da blieb keine Zeit für ein längeres Gespräch.

Welchen Satz hassen Sie am meisten?

"Dieser Teilnehmer ist vorübergehend nicht erreichbar."

Was haben Sie sich von Ihrem ersten Gehalt/Ihrer ersten Siegprämie gekauft?

Einen BMW 320i. Als verbeamteter Sportler musste ich mobil sein. Wegen der Strecke von Wunsiedel nach Berchtesgaden habe ich meinen Führerschein schon vorzeitig mit 17 Jahren gemacht.

Bei welcher Nachspeise können Sie einfach nicht widerstehen?

Tiramisu von meiner Frau - ein Traum.

Welche Fernsehsendung ist für Sie Pflicht, bei welcher schalten Sie sofort weg?

Als Pflicht erachte ich gar keine Fernsehsendung, weil das alles überbewertet wird. Bei Kochshows, die derzeit alle Sender überfluten, schalte ich sofort weg. Damit kann ich überhaupt nichts anfangen.

Was ist Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Mit Leuten reden, die wissen, wovon Sie reden. Mit Leuten, die Visionen haben, mit Spezialisten, Profis. Das ist völlig unterschiedlich, das kann ein Handwerker oder auch ein Politiker sein.

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich ...

... vieles wieder genau so machen (aber nicht alles).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.