06.04.2017 - 18:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Kopp bleibt Oberpfälzer: Ex-Weidener verlängert vorzeitig Vertrag beim SSV Jahn

Regensburg. Das ist auch ein Bekenntnis zur Region: "Als Oberpfälzer ist es für mich einfach etwas ganz Besonderes, für den Jahn spielen zu dürfen", sagt Sven Kopp (22). Der Jungprofi aus Waldeck (Kreis Tirschenreuth) verlängerte jetzt seinen Vertrag beim Drittligisten vorzeitig um ein Jahr bis 2019, teilte der Klub am Donnerstag mit. Es sei dankbar für das Vertrauen und sei hochmotiviert, sagte Kopp nach der Unterschrift. "Und es läuft ja auch mit der Mannschaft sehr gut." Der Jahn ist im Aufstiegsrennen immer noch voll dabei.

Sven Kopp. Bild: Maier
von Josef Maier Kontakt Profil

Derzeit ist Kopp, der vor knapp drei Jahren von der SpVgg Weiden kam, aber außer Gefecht. Vor vier Wochen zog er sich eine schwere Schulterverletzung zu. Ob er in dieser Saison noch einsetzbar sein wird, steht noch nicht fest. "Seit dieser Woche ist die Schiene weg", berichtete er. Wichtig sei vor allem, für die Vorbereitung auf die kommende Saison wieder fit zu sein.

Denn Kopp hat bei den Regensburgern noch einiges vor: "Ich möchte in den kommenden Jahren hart an mir arbeiten, um mich immer weiter zu steigern." Auch die Regensburger setzen voll auf das Nordoberpfälzer Talent, das in dieser Saison vor allem in der Innenverteidigung auf sich aufmerksam machte. 15 Mal stand Kopp in der Startelf des Drittligisten. "Wir glauben, dass sein Entwicklungspotenzial noch lange nicht ausgeschöpft ist", erklärte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.