Lufgewehrschützen von Adler Mitterhöll feiern Meisterschaft
Im vierten Anlauf in die Oberpfalzliga

Sport
Weiden in der Oberpfalz
16.05.2017
61
0

Für die "Adler"-Schützen Mitterhöll hat es endlich geklappt: Die erste Luftgewehrmannschaft steigt in die Oberpfalzliga auf.

(luk) Nachdem das Team in den vergangenen drei Jahren den Sprung immer nur knapp verpasst hatte, ist nun die Freude beim Meister riesengroß. In der starken Bezirksoberliga (BOL) Nord, Gruppe A, gewannen Mannschaftsführer Klaus Ludwig, Anja Erl, Ramona Ludwig, Martin Lukas und Ersatzmann Simon Lukas alle acht Vorwettkämpfe (23:1 Punkte). Mit einem Gesamtdurchschnittsergebnis von 1506 Ringen gingen sie in die zwei Entscheidungskämpfe gegen den Ersten der Gruppe B, Edelweiß Roggenstein. Nach Hin- und Rückkampf und 1504 beziehungsweise 1508 Ringen stand fest: Meister und Aufsteiger ist "Adler" Mitterhöll. Das Siegerteam betreuten Hubert Thoma, Gerald Erl, Bettina Kaldun und Manfred Schiller.

Die Vorbereitungen für die neue Saison, die Anfang Oktober startet, laufen. Für die Weidener wird sich einiges ändern, denn in der Oberpfalzliga schießen nicht mehr vier, sondern fünf Schützen in einer Mannschaft. Neues Stammmitglied ist daher Simon Lukas. Ferner entfallen die Heim- und Auswärtskämpfe. Stattdessen wird gleichzeitig mit den anderen Mannschaften an sieben Sonntagen in Fuchsmühl oder Höhenhof bei Regensburg geschossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.