21.04.2016 - 16:54 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Reitsport Mit 300 Starts in die neue Saison

Zum mittlerweile siebten Mal führt der Reitclub Weiden am Schwedentisch zum Auftakt der Turniersaison am Wochenende ein hochklassig besetztes Dressurturnier durch. Das Turnier ist eingebettet in die Veranstaltungen zur Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung. Zu den insgesamt elf Prüfungen von der Leistungsklasse A bis zur schweren Klasse S werden auch Reiter aus Tschechien erwartet.

Die Vorjahreszweite in der S-Dressur, Nicole Hinkelmann aus dem fränkischen Enzlar startet auch heuer wieder beim Turnier des Reitclubs Weiden am Schwedentisch. Bild: nor
von Norbert DietlProfil

Mit über 300 Starts am Samstag und Sonntag ist das Organisationsteam um RCW-Vize Franz Winter gefordert. Vier Prüfungen der Klasse A, drei L- und drei M-Prüfungen und zum Abschluss am Sonntagnachmittag eine Dressurprüfung Kl. S* werden geritten. Eine Dressurprüfung Kl. L wird als Qualifikationsprüfung zum "Nürnberger Burgpokal" der Junioren ausgetragen.

In Zusammenarbeit mit dem vom Freistaat Bayern und Tschechien gebildeten "Collegium Carolinum", das sich im Rahmen der Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung 2016/2017 mit dem Leben und Wirken Kaiser Karls IV beschäftigt, haben die RCW-Verantwortlichen zum diesjährigen Turnier eingeladen. Der Wettbewerb ist eine Anlehnung an die in früheren Jahren durchgeführten Grenzlandturniere mit Reitern aus der damaligen Tschechoslowakei.

Welchen Stellenwert das Weidener Dressurturnier bei den Reitern hat, zeigt die Tatsache, dass der Vorjahressieger der S-Dressur, Klaus Eisenmann (Bayreuth), ebenso gemeldet hat, wie die Zweitplatzierte Nicole Hinkelmann aus Enzlar.

Aus lokaler Sicht richtet sich das Hauptaugenmerk auf Christiane Hausner vom RCW. Sie wird ihren "Casanova" satteln, mit dem sie im Vorjahr in einer M-Dressur hinter Nina Richter - auch sie kommt heuer wieder - Platz zwei belegte. In den weiteren Prüfungen starten ebenfalls Mitglieder vom Reitclub Weiden, der Reitsportgemeinschaft Weiden, der RFZG Moosbürg und von der PSG Eichenhof Frauenricht. Der Eintritt beim Turnier ist frei.

Zeitplan

Samstag, 23. April: 8 Uhr : Dressurprüfung Kl. A*; 9.30 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. A; 11 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. L; 12.30 Uhr: Dressurreiterprüfung Kl. A; 15 Uhr: Dressurprüfung Kl. L* (Qualifikation Nürnberger Burgpokal), anschließend: Dressurprüfung Kl. L* - Trense

Sonntag, 24. April: 8 Uhr: Dressurprüfung Kl. L* - Kandare; 9.45 Uhr: Dressurprüfung Kl. M** -Jungpferdeprüfung; 12 Uhr: Dressurprüfung Kl. M*; 14.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. M**, anschließend: Dressurprüfung Kl. S*.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp