Schwimmen
Schnelle Schwimmer

Sport
Weiden in der Oberpfalz
18.05.2017
31
0

Eine Auswahl von Schwimmern des SV Weiden nahm am Internationalen Arena-Meeting im Regensburger Westbad teil. Und dies mit vollem Erfolg, der sich in einem bemerkenswerten Mannschaftsergebnis widerspiegelt. Unter angereisten 60 Mannschaften mit rund 750 Schwimmern, die bis aus Italien, Ungarn, Polen, Tschechien oder Portugal anreisten, platzierte sich der SV Weiden im oberen Drittel und erreichte den 18. Platz.

Allen voran erschwamm sich Adriana Korda in ihrer Altersklasse vier Podestplätze. Über ihre Paradedisziplin Brust sicherte sie sich sowohl über 200 Meter als auch 50 Meter die Goldmedaille. Außerdem reichten 2:46,91 Minuten über 200 Meter Freistil zum zweiten Platz. Weitere Podestplätze erreichten Alexander Engel und der gleichaltrige Jakob Weinhart, die im Finale der Jahrgänge 2004 und älter über jeweils 50 Meter an den Start gehen durften. Weinhart schlug im Finale über 50 Meter Brust als sensationeller Dritter in 35,87 Sekunden an. Engel verpasste im Finale haarscharf das Podest, konnte sich aber über die 100 Meter Brust (1:21,82) den ersten Platz und über 100 Meter Freistil (1:03,04) den dritten Platz sichern.

Ähnlich gut in Form zeigte sich Leonie Moßner, die sowohl über 50 Meter Rücken (34,48) als auch über 50 Meter Freistil (30,24) unter die besten Acht der Jahrgänge 2004 und älter kam und somit das Finale erreichte. Auch Noah Brandl, Jonas Gießübl und Nele Knutti fuhren zufrieden mit einer Medaille nach Hause. Brandl schlug als Dritter über 100 Meter Schmetterling in hervorragenden 1:09,08 Minuten an, Knutti erreichtr in 1:15,94 Minuten nicht nur den zweiten Platz, sondern verbesserte damit auch ihren Vereinsrekord.

Nur knapp verfehlten Adrian Reichel und der gleichaltrige Moritz Staudinger das Podest. Reichel musste sich über 100 Meter Freistil (57,95 Sekunden) mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben, eben so wie Staudinger über 200 Meter Brust(2:43,58). Zum Mannschaftsergebnis trugen außerdem Linus Brandl, Amelie Frisch, Maxine Edl, Vincent Frisch, Petri Korda und Michaela Nowak mit vielen persönlichen Bestleistungen und Top-Tenplatzierungen bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.