19.02.2005 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Sonntagsgegner der Devils hat Polster fast verspielt Füchse zittern um Play-off-Teilnahme

von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Die Lausitzer Füchse aus Weißwasser sind immer noch das Überraschungsteam der 2. Eishockey-Bundesliga, auch wenn es für den Neuling nicht mehr so rund läuft wie in der ersten Saisonhälfte. Einmal stand der ostdeutsche Traditionsclub sogar an der Tabellenspitze, inzwischen ist die Truppe von Trainer Horymir Sekera auf Rang sechs abgerutscht.

Zum ersten Gastspiel in der Oberpfalz reiste der ostdeutsche Traditionsclub am 20. Spieltag als Spitzenreiter an. Damals betrug der Vorsprung auf den ersten Nicht-Play-off-Platz stolze 18 Punkte. Vor dem erneuten Aufeinandertreffen im Weidener Eisstadion (Sonntag, 18.30 Uhr) ist bei den Füchsen das große Zittern angesagt, denn das Punkte-Polster auf den Tabellenneunten SC Bietigheim war vor dem Freitagsspieltag auf fünf Zähler geschmolzen.

"Die Probleme der anderen interessieren mich nicht", sagt Devils-Coach Sergej Svetlov, der in erster Linie damit beschäftigt ist, seine Mannschaft für die Abstiegsrunde fit zu machen. Dass die Blue Devils dort vielleicht auf die Lausitzer Füchse treffen könnten, verleiht der Sonntagspartie besondere Brisanz. "Wir müssen hundert Prozent geben. Denn sollte Weißwasser ein Konkurrent in der Abstiegsrunde sein, hätte ein Sieg eine enorme psychologische Bedeutung", weiß Svetlov.

Personell gibt es wie schon am Freitag vor dem Oberpfalzderby in Regensburg Fragezeichen. Ob Lukas Lang zwischen den Pfosten steht, entscheidet sich erst am Samstag. Offen ist ebenfalls, ob Michal Piskor wegen seiner gegen Landshut erlittenen Adduktorenverletzung auflaufen kann. Fest steht dagegen, dass sich das Debüt des Nürnberger Förderlizenzspielers Uli Maurer verzögert. "Nürnberg hat momentan große Probleme mit verletzten und gesperrten Spielern", teilte dritter Vorsitzender Jürgen Lehner am Freitagmittag mit.

Aufgebot Blue Devils Weiden: Lang (?), Meiler, Grunwald - Ström, Höck, Ondruschka, Penk, Keski-Kungas, Witthohn - Grosch, Boutin, St. Pierre, König, Piskor (?), Hagn, Mayer, Kinateder, Bartosch, Gruhle, Zellner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.