12.02.2018 - 01:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Spannende Olympia-Nacht Pirouetten für Frühaufsteher

Es gibt viele Gründe, um zwei Uhr nachts wach zu sein. Entweder Sie können nicht schlafen oder Sie feiern bei einer wilden Faschingssause bis in die Morgenstunden. Eine dritte Möglichkeit wäre die Olympia-Entscheidung im Eiskunstlauf. Das Team-Event steht am Montagmorgen an. Sie können nun entweder vor dem Bildschirm kleben und die Pirouetten und Salti auf dem Eis bewundern. Oder Sie nutzen das Treiben mit Musikbegleitung, um endlich einschlafen zu können. Olympia bietet viele Möglichkeiten!

Aljona Savchenko und Bruno Massot Bilder: Peter Kneffel/dpa
von Florian Bindl Kontakt Profil

Wenn Ihnen aber doch nach rasanter Action zumute ist, dann empfehle ich Ihnen den Riesenslalom. Der startet ebenfalls nachts, um viertel drei. Mit dabei ist die deutsche Medaillenhoffnung Viktoria Rebensburg. Ich versichere Ihnen: Wenn alle Starter im Ziel sind, dann sind auch Sie hellwach und bereit für den zweiten Lauf, der um viertel sechs losgeht. Oder sie schalten doch auf Eiskunstlauf um.

Wer erst am Vormittag wieder im Olympia-Modus ist, für den ist die Verfolgung im Biathlon der Damen das Richtige. Kurz nach 11 Uhr gehen Laura Dahlmeier und Co, in die Loipe. Von den Events der vergangenen Nacht bleiben Ihnen dann nur Zusammenfassungen. Live ist live. Oder nicht?

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.