30.06.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Tennis Platz drei in Reichweite

Neunkirchen. Die Mannschaften der TG Neunkirchen läuten an diesem Wochenende größtenteils den Endspurt der Medenrunde 2017 ein. Nur noch einen kleinen Schritt zum dritten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle entfernt sind die Damen in der Landesliga Nord. Das Team um Mannschaftsführerin Theresa Herrmann rangiert derzeit mit 8:4-Zählern eben auf diesem Rang. Zum letzten Saisonspiel geht es am Sonntag um 10 Uhr zum Vorletzten TC Rot-Blau Regensburg II.

Anna-Lena Grau und ihre Teamkameradinnen möchten mit einem Sieg in Regensburg den dritten Platz in der Landesliga behalten. Bild: af
von Autor LSTProfil

Die TGN-Frauen, die bislang eine richtig starke Saison hingelegt haben, wollen diese natürlich mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Sollte der momentane Tabellenzweite TB/ASV Regenstauf wider Erwarten seine Begegnung gegen den TC Maxhütte verlieren, würde sogar noch die Vizemeisterschaft geholt werden können. Daher wird Neunkirchen nochmals in Bestbesetzung antreten.

Ihre Abschiedsvorstellung aus der Landesliga werden wohl die Damen 30 geben. Denn nach der 3:6-Niederlage beim Weißenburger TC rangiert das Team um Mannschaftsführerin Sonja Weisel mit 2:8-Punkten weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Zwar könnte die TGN am letzten Spieltag am Samstag ab 13 Uhr zu Hause mit einem Sieg gegen den TC Maxhütte punktemäßig noch zu Nürnberg und Bayreuth aufschließen, man besitzt aber das weitaus schlechtere Matchverhältnis.

Noch zwei Spieltage haben die Damen II in der Bezirksliga zu bestreiten. Zwei Spieltage, an denen es gegen sogenannte "machbare" Gegner um den Klassenerhalt geht. Den ersten Schritt dazu will das Team um Lena Alt am Samstag ab 14 Uhr zu Hause gegen das bislang noch sieglose Schlusslicht TC Waldmünchen machen.

Auch die Herren I müssen nach dem 4:5 im Derby beim TC Grün-Rot Weiden weiterhin um den direkten Ligaerhalt bangen. Ein Sieg aus den beiden noch offenen Matches muss gelingen, damit der in trockene Tücher gebracht wird. Am Sonntag ab 10 Uhr soll dazu auf eigener Anlage der Anfang gemacht werden. Allerdings gibt dem TC Rot-Weiß Cham der aktuelle Tabellenzweite seine Visitenkarte ab. Die TGN-Herren gehen m in der Bestbesetzung an den Start.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp