Tennis
TG Neunkirchen: Zwei Abstiege

Sport
Weiden in der Oberpfalz
10.07.2017
33
0

Neunkirchen. Ein ganz bitteres Wochenende hat die Tennis-Gemeinschaft (TG) Neunkirchen durchlebt. Denn neben den Damen II müssen auch die Herren I den Abstieg aus der Bezirksliga hinnehmen.

Nach dem 6:3 gegen den TC Waldmünchen hatten die Neunkirchenerinnen eigentlich gute Karten in der Hand, doch sie machten die Rechnung ohne den ASV Neustadt. Denn der gewann seine Partie gegen den TC Amberg am Schanzl II überraschend mit 6:3, während die TGN-Frauen ihr Match beim Spitzenteam TC Neutraubling mit dem gleichen Ergebnis abgeben mussten. Die Vorentscheidung zugunsten des TC Neutraubling fiel in den Einzeln. Denn für die TGN holten lediglich Laura Genser (7:6, 6:4 gegen Birgit Weber) und Johanna Kullmann (6:2, 6:1 gegen Isabell Seeger-Never) zwei Punkte. Als dann im Doppel durch den Sieg von Genser/Kullmann (7:6, 6:4 gegen Sabrina Zimmermann/Daniela Baumann) nur ein weiterer Zähler heraussprang, war der Bezirksliga-Abstieg nicht mehr abzuwenden.

Auch die Herren I hat es in der Bezirksliga erwischt. Sie erledigten am Sonntag in Waldmünchen die sogenannte Pflichtaufgabe gegen das Schlusslicht TC Grün-Weiß mit einem 6:3. Durch diesen Erfolg landeten die Neunkirchener in der Abschlusstabelle mit 6:10 Punkten auf siebten Platz, der aber nicht zum Klassenerhalt ausreicht. Denn die Liga wird von neun auf acht Mannschaften reduziert, so dass es heuer drei Absteiger gibt. In Waldmünchen punkteten: Jakub Rozlivek (6:2, 6:3 gegen Florian Urban), Philipp Wurzer (6:4, 6:0 gegen Christoph Nagler), Marek Plasil (6:1, 6:3 gegen Gerhard Urban) und Adam Posejpal (kampflos) sowie Rozlivek/Wurzer (verletzungsbedingte Aufgabe des Gegners) und Posejpal/Plasil (6:3, 6:4 gegen F. Urban/Alex Fickerl).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.