04.04.2018 - 21:34 Uhr
Oberpfalz

Volleyball TB-Volleyballnachwuchs bewährt sich

Wenn sich im Volleyball der Spielbetrieb dem Ende zuneigt, ist es Zeit für den Nachwuchs, sich in den jeweiligen Altersgruppen zu messen. Und dies machen die Jugendspieler des TB Weiden mit Erfolg.

Die Jungenmannschaft des TB Weiden hat sich für die bayerische Meisterschaft qualifiziert. Tristan Schneider, Jonas Drechsel, Trainer Roland Tschannerl (stehend von links) sowie Jakob Meggenrieder und Mats Lindner (knieend von links) freuen sich auf den Start am 14. April in Mühlberg. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Angefangen mit den Oberpfalzmeisterschaften über die "Nordbayerischen" bis hin zu den bayerischen Auswahlturnieren reicht die Palette der Bewährungsproben. Zwölf Spieler des TB Weiden, die aus der eigenen Nachwuchsarbeit stammen, haben dabei in unterschiedlicher Weise ihr Talent unter Beweis gestellt.

Die U12-Jungenmannschaft des Turnerbunds mit Trainer Roland Tschannerl belegte bei der nordbayerischen Meisterschaft den sechsten Platz. Damit qualifizierten sich die Weidener Buben für die bayerische Meisterschaft. Tristan Schneider, Jonas Drechsel, Mats Lindner und Jakob Meggenrieder gehen nun am 14. April in Mühlberg an den Start.

In höheren Altersklassen reicht oftmals das eigene Spielerpersonal nicht aus und man schließt sich anderen Vereinen an. Dies trifft auch auf die jüngeren Landesliga-Spielerinnen des TB Weiden zu. Ellen Heimburger, Sophie Breinbauer, Denitsa Peev und Hannah Soderer traten bei der U20 für den VC Schwandorf von Gerd Spies an und Lotta Weiß versuchte ihr Glück bei der U16 in Straubing. Alle zusammen qualifizierten sich für die jeweiligen bayerischen Meisterschaften. Aber nicht nur aktuelle TB-Jugendspieler feierten Erfolge bei Altersklassenturnieren, sondern auch die ehemaligen Weidener Phillipp Weiß, Paul Soderer und Janek Lindner. Das Trio schlägt mittlerweile in der 3. Liga in Marktredwitz auf. Die U20 der VGF Marktredwitz konnte nach dem letztjährigen Coup und der Teilnahme an den deutschen Meisterschaften nun ihren Titel in Nordbayern verteidigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.