16.04.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Wasserball Pokalsieg eine leichte Übung

Da bleibt wenig Zeit, um Atem zu holen: Nur 18 Stunden nach dem 13:12-Punktspielsieg in Leimen steigen die Weidener Wasserballer wieder ins feuchte Nass. Mit einem überforderten Gegner machen sie kurzen Prozess.

Nach dem hart erkämpften 13:12-Punktspielsieg am Samstag in Leimen mussten die SV-Wasserballer einen Tag später die Pokalaufgabe gegen den 1. Frankfurter SC erledigen. Dies taten sie mit einem 12:2-Heimsieg mit Bravour. Auf dem Bild verteidigt Toni Hinz (rechts) gegen einen Frankfurter. Bild: Büttner
von Autor PRGProfil

Im Viertelfinalspiel um den Süddeutschen Wasserball-Pokal ging es Sonntagmittag in der Weidener Thermenwelt gegen den 1. Frankfurter SC. Der favorisierte Titelverteidiger enttäuschte nicht und landete einen souveränen 12:2 (2:1, 5:0, 3:0, 2:1)-Heimsieg. Damit stehen die Weidener im Halbfinale, in dem sie auf den PSV Stuttgart treffen.

Nach einem verhaltenen Auftaktviertel (2:1) brachten die Gastgeber ihre Tormaschine auf Touren. Nach 5:0 im zweiten und 3:0 im dritten Viertel gingen die Weidener mit einem 10:1 in die letzte Viertelpause. Der vierte Abschnitt wurde zur Formsache. Die Gäste aus Hessen gaben zwar nicht auf und bemühten sich um ein besseres Ergebnis, die Aigner-Schützlinge ließen jedoch nicht viel zu. Einzig zwei Situationen, in denen Spielzeitstrafen für überhartes Spiel verhängt wurden, sorgten für ein wenig Aufsehen kurz vor Spielende. Mit 12:2 ging der Sieg am Ende völlig verdient an Weiden. Weiden muss im Halbfinale beim PSV Stuttgart um den Einzug in das Pokalfinale antreten. Eine durchaus lösbare Aufgabe für den Titelverteidiger. Voraussichtlicher Termin ist am 3. Juni.

Am Samstag, 21. April, gastieren die Wasserfreunde Fulda in der Weidener Thermenwelt, Anpfiff ist um 18 Uhr. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung der Fans und verzichtet für die kommenden zwei Spitzenspiele gegen Fulda und am 5. Mai gegen München auf einen Eintritt.

SV Weiden : Kreiner und Erhardt im Tor; Neumann (2), A. Hinz (2), Trottmann (1), Kick (2), Reichert, Ströll, Reichert (2), Janecek, Widiker, Ryder (3) und T. Hinz - Wasserverweise: Weiden 2+1 Spielzeitstrafe, Frankfurt 6+2 Spielzeitstrafen

Süddeutscher Pokal, Viertelfinale: SV Würzburg 05 - VfB Friedberg 10:9, 1.FCN Schwimmen - PSV Stuttgart 11:19, SSV Freiburg - SC Wasserfreunde Fulda 3:14, SV Weiden - 1. Frankfurter SC 12:2. Halbfinale: SV Würzburg - SC Wfr. Fulda, PSV Stuttgart - SV Weiden

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.