09.07.2017 - 17:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Wasserballer auf Erfolgskurs Triumph im Pokalfinale

Das Double ist perfekt: Die Wasserballer des SV Weiden machen nach der Zweitliga-Meisterschaft mit dem süddeutschen Pokalsieg den nächsten Triumph perfekt.

Erst Meister in der 2. Bundesliga, dann Gewinner des süddeutschen Pokals. Die Wasserballer des SV Weiden jubeln über das Double. Bild: prg
von Autor PRGProfil

Die Mannschaft des SV Weiden hat ihre Trophäensammlung mit einem weiteren Titel ergänzt. Im Endspiel des süddeutschen Pokals gewann die Truppe von Trainer Andreas Jahn im Pokal-Endspiel bei der SGW Leimen/Mannheim überraschend klar mit 11:5 (2:1, 4:1, 1:0, 4:3) und holte sich damit, nach dem Meistertitel in der 2. Liga Süd, das Double aus der Saison 2016/17. In der dritten Spielminute eröffneten die Hausherren die Trefferliste, es sollte jedoch die erste und zugleich letzte Führung der Leimen/Mannheimer an diesem sommerlichen Abend bleiben.

Die Gäste aus der Oberpfalz, die nur zu Beginn der Partie ein wenig nervös agierten, glichen mit einem Treffer von Sean Ryder prompt aus, ehe Louis Brunner mit einem seiner vier Treffer die Weichen auf Sieg stellte. Das Team um Kapitän Thomas Kick kontrollierte das Spielgeschehen in allen Belangen und setzte sich Tor für Tor zum 6:2-Halbzeitstand ab.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Reger-Städter nichts anbrennen und fuhren den Sieg trotz hoher Foulbelastung in routinierter Manier nach Hause. Das 11:5-Endergebnis geht auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.

"Das war eine schwierige Saison für uns. Direkt nach dem Abstieg mussten wir uns zuerst sortieren und mit dieser Situation zurechtkommen, aber unterm Strich ist die Spielzeit sehr gut ausgefallen", bilanzierte Andreas Jahn nach dem Schlusspfiff. "Wir haben in der 2. Liga zwar viermal unentschieden gespielt, aber kein Punktspiel in der gesamten Saison verloren. Mit dem Double dürfen wir am Ende auf jeden Fall zufrieden sein. Nur schade, dass es mit dem Aufstieg nicht funktionierte".

In zwei Wochen wollen die SV-Wasserballer mit dem Beach-Cup im Schätzlerbad den Saisonabschluss feiern. Danach folgte eine vierwöchige Trainingspause - mit den finanziellen Problemen des Hauptvereins im Hintergrund. Wie es mit den Wasserballern weitergeht, werden sie womöglich erst nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 29. September erfahren. Es bleibt auch in der spielfreien Zeit spannend, auch wenn die Sportler auf diese Art der Spannung sicherlich gerne verzichten würden.

Statistik

SG Leimen/Mannheim 5:11 SV Weiden

SV Weiden: Matthias Kreiner im Tor, Louis Brunner (4 Tore), Alexander Hinz (1), Michael Trottmann, Thomas Kick, Andras Langmar (3), Andreas Jahn, Philipp Sertl, Nikolaj Neumann (1), Sean Ryder (1), Stephan Schirdewahn, Jakob Ströll (1) - Wasserverweise: Leimen/Mannheim 8, Weiden 10

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.