18.02.2005 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Weiden heute in Regensburg - Gibt Uli Maurer sein Debüt? Devils heiß aufs Derby

"Ein Derby muss spannend verlaufen, der Tabellenplatz ist da völlig egal. Meine Mannschaft ist heiß und ich hoffe, dass wir ein gutes Spiel abliefern", erklärte Devils-Coach Sergej Svetlov am Tag vor dem Oberpfalzderby in der Regensburger Donau-Arena. Heute um 20 Uhr treffen die Blue Devils auf die gastgebenden Eisbären.

von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Mit den Leistungen am letzten Wochenende war Svetlov nicht unzufrieden, auch wenn es "noch einiges zu verbessern" gibt: "Gegen Landshut haben wir gezeigt, dass wir mithalten können. Vor allem nach hinten haben wir gut gearbeitet. Am Schluss hat die Konzentration gefehlt, sonst hätten wir das 2:1 über die Zeit gebracht. In Essen sind unsere Fehler sofort bestraft worden, da offenbarten wir große Schwächen im Über- und Unterzahlspiel."

Ondruschka in der Abwehr

In personeller Hinsicht ist Svetlov vor dem Oberpfalzderby nicht frei von Sorgen. Fest steht, dass Verteidiger Alexander Herbst das komplette Wochenende - also auch am Sonntag im Heimspiel gegen Weißwasser - pausieren muss. "Ihn hat die Grippe schwerer erwischt, er wird erst am Dienstag wieder mit dem Training beginnen", sagte Svetlov. Da auch Thomas Kastner (Kreislaufprobleme) fehlt, stehen nur fünf Verteidiger zur Verfügung. Deshalb wird der von der U18-Nationalmannschaft zurückgekehrte Florian Ondruschka den Part des sechsten Abwehrmannes übernehmen.

Heute mit Lukas Lang

Zwischen den Pfosten steht am Freitag in Regensburg mit Lukas Lang der zweite Junioren-Nationalspieler (U19). "Ob Lang auch gegen Weißwasser spielt, wird sich erst am Samstag entscheiden", teilte dritter Vorsitzender Jürgen Lehner am Donnerstag mit. Möglicherweise gibt im Derby ein weiterer Förderlizenzspieler der Nürnberg Ice Tigers sein Debüt im Devils-Trikot. Uli Maurer hat seine Verletzung auskuriert und absolvierte am Dienstag in Kassel sein erstes DEL-Match nach längerer Pause. Gestern sollte der 20-jährige Stürmer auch im Heimspiel der Nürnberger gegen Hamburg zum Einsatz kommen. "Die Entscheidung, ob er für uns spielt, fällt am Freitagmittag", sagte Lehner.

Nicht nur wegen Maurer muss sich Trainer Svetlov in Geduld üben, auch hinter dem Einsatz von Michal Piskor (Adduktorenverletzung) steht ein dickes Fragezeichen. "Er fühlt sich besser, ist aber nicht hundertprozentig fit. Ich überlasse ihm die Entscheidung, ob er spielt oder nicht", sagt Svetlov. Der Coach weiß natürlich auch, dass ein gesunder Piskor in der Abstiegsrunde enorm wichtig sein wird: "Lieber jetzt noch zwei, drei Tage Pause, als einen längeren Ausfall riskieren." Überhaupt sind Svetlovs Planungen voll auf den 18. März (Beginn der Abstiegsrunde) ausgerichtet. "Da müssen wir hundertprozentig da sein", begründet er auch seine Maßnahme, ab sofort jeden Dienstag mit der Mannschaft im Fitnessstudio zu arbeiten.

Auch der Regensburger Trainer Erich Kühnhackl fiebert dem 18. März entgegen. Für die Eisbären beginnen an diesem Tag die Play-offs - im günstigsten Fall mit einem Heimspiel, falls sie unter den ersten Vier bleiben. Momentan liegt die beste Heimmannschaft der 2. Bundesliga auf Platz drei und verfügt über ein Acht-Punkte-Polster gegenüber dem Tabellenfünften EV Landshut.

Regensburg klarer Favorit

Die ersten drei Oberpfalzderbys waren für die Truppe um Topskorer und Liga-Torjäger Jason Miller (33 Treffer) mit 5:1, 4:2 und 5:2 eine klare Sache. Auch diesmal gibt es keine Diskussionen um die Favoritenrolle, alles andere als drei Punkte für Regensburg wäre eine Sensation. Mit Ausnahme von Sven Gerike (Sperre nach Spieldauerdisziplinarstrafe) hat Kühnhackl sein bestes Aufgebot zur Verfügung.

Aufgebot Blue Devils Weiden: Lang, Meiler - Ström, Höck, Ondruschka, Penk, Keski-Kungas, Witthohn - Grosch, Boutin, St. Pierre, König, Piskor (?), Hagn, Mayer, Kinateder, Bar-tosch, Gruhle, Zellner, Maurer (?).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.