10.04.2018 - 21:44 Uhr
Oberpfalz

Weidener Vereine und Eishockey-Rivalen unterstützen Crowdfunding der Blue Devils Über 23 000 Euro: Auftakt nach Maß für teuflische Spendenaktion

Seit Dienstagmorgen, 10 Uhr, ist die Crowdfunding-Aktion der Blue Devils Weiden scharfgeschaltet. Die Hilfeschreie des Eishockey-Oberligisten nach den fehlenden 100 000 Euro hallten weit über die Oberpfalz hinaus nach. So kamen auf der Online-Plattform www.fairplaid.org binnen weniger Stunden schnell über 23 000 Euro (191 Spender) zusammen. Ein durchaus vielversprechender Auftakt dieser auf 14 Tage begrenzten Aktion.
 

"Weiden gehört in die Oberliga." Zitat: Devils-Stürmer Marcel Waldowsky, der bereits selbst für die Rettung seines Vereins gespendet hat
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Neben vereinzelt kritischen Stimmen in den sozialen Netzwerken, die die Oberliga-Zugehörigkeit der Devils in Frage stellen, "wenn es finanziell eben nicht mehr zu stemmen ist", erfährt der 1. EV Weiden in diesen Tagen zahlreiche Solidaritätsbekundungen. Fans der Nachbarvereine EV Regensburg, Selber Wölfe oder Bayreuth Tigers meldeten sich etwa via Facebook und wünschten den Devils eine erfolgreiche Spenden-Aktion, denn "die Nachbarduelle sind doch das Salz in der Suppe". Neben besten Wünschen versprachen einige Anhänger anderer Vereine sogar, selbst den Geldbeutel für die Zukunft des Weidener Eishockeys zu öffnen. Unter den ersten Spendern befand sich auch Marvin Deske - ehemaliger Stürmer der Selber Wölfe und aktuell in Essen unter Vertrag.

Hamm Baskets helfen mit

Doch auch in der Stadt Weiden selbst formieren sich Devils-Retter: Unter dem Slogan "Sport in Weiden ist mehr als einzelne Vereine und ihre Sportarten" sagten die Basketballer der Hamm Baskets ihre Unterstützung zu. "Für jeden zahlenden und erkennbar ausgerüsteten Blue-Devils-Fan, der am Samstag zu unserem Heimspiel gegen Kulmbach kommt, spenden wir zwei Euro an die Blue Devils", versprach der Bayernligist auf seiner Facebook-Seite. Eine Weidener Smartphone-Werkstatt sagte zu, für jede Reparatur im Aktions-Zeitraum fünf Euro beizusteuern.

Der 1. EV selbst rührte zum Crowdfunding-Start noch einmal kräftig die Werbetrommel. In einem dramatisch inszenierten Video riefen Initiator und stellvertretender Vorsitzender Tobias Hacker ("Es geht um unseren Verein"), Nachwuchs-Chef Jens Maschke ("Das Geld kommt der Weiterentwicklung unserer professionellen Jugendarbeit zugute") und Kult-Spieler Marcel Waldowsky ("Weiden gehört in die Oberliga") Fans und Vertreter aus der Wirtschaft zur Unterstützung auf. Zumindest am ersten Tag schienen diese Worte gefruchtet zu haben.

___

Hier geht's zur Devils-Crowdfunding-Aktion:

www.fairplaid.org/bluedevils

Weiden gehört in die Oberliga.Devils-Stürmer Marcel Waldowsky, der bereits selbst für die Rettung seines Vereins gespendet hat
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.