15.03.2018 - 21:44 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Weidener Zweitliga-Kegler können befreit aufspielen Letztes Heimspiel gegen Erlangen

Den Bundesliga-Absteiger FSV Erlangen-Bruck haben die Kegler des SKC Gut Holz SpVgg Weiden am Samstag (15 Uhr) im letzten Heimspiel der laufenden Saison zu Gast. Mit einem Sieg würden die Oberpfälzer mit den Universitätsstädtern nach Punkten gleichziehen und den Sprung in die obere Tabellenhälfte der 2. Keglerbundesliga Nord-Mitte schaffen.

von Norbert DietlProfil

Der Druck ist weg, denn mit dem Last-Minute-Heimsieg gegen den SC Luhe-Wildenau haben die Weidener Kegler den Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht. Im letzten Heimspiel gegen Erlangen-Bruck soll nun mit einem Sieg die letztendlich zufriedenstellende Saison abgerundet werden. Nachdem die Weidener im vorigen Jahr nur dank der Tatsache, dass Amberg als Zweitliga-Meister den Sprung in die 1. Bundesliga schaffte nicht in die Bayernliga absteigen mussten, haben sie sich heuer schon vorzeitig in Sicherheit gebracht. Mit Erlangen kommt eine Mannschaft nach Weiden, bei der es nach dem Bundesliga-Abstieg nicht gerade nach Wunsch lief. Eine bessere Platzierung als der augenblickliche fünfte Platz wäre drin gewesen, wenn die Mittelfranken vor allem daheim etwas konstanter agiert hätten. Drei Auswärtssiege können sich dagegen durchaus sehen lassen. Mindestens die Hälfte der Mannschaft ist in der Lage auf gegnerischen Bahnen 600er Ergebnisse zu spielen. Mit 10:8 Punkten lag Erlangen zum Hinrunden-Ende durchaus noch aussichtsreich im Rennen. In der Rückrunde reichte es aber bisher nur zu drei Erfolgserlebnissen.

Die Mittelfranken wissen, dass Weiden in dieser Saison sehr oft mit Personalsorgen zu kämpfen hatte, wobei das auch für das letzte Heimspiel gilt. Manuel Donhauser ist an Grippe erkrankt und wird den Gastgebern gegen Erlangen nicht zur Verfügung stehen. Für ihn springt wieder einmal Stefan Schmucker in die Bresche. Die großen Hoffnungen bei den Weidenern ruhen wieder einmal auf Michael Gesierich, David Junek und Thomas Schmidt, die sich bislang als erfolgreiche Punktesammler für die SKC-Kegler erwiesen haben. Thomas Immer und Dennis Greupner komplettieren die Heimmannschaft.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.