19.02.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Weidener Zweitliga-Keglerbezwingen Viktoria Fürth Klassenerhalt nach Heimsieg greifbar

Der SKC Gut Holz SpVgg Weiden setzt sich gegen Viktoria Fürth mit 5:3 durch und fährt bei 3436:3337 Holz einen für den Klassenerhalt vorentscheidenden Sieg ein. Markus Schanderl war mit 603 Holz bester Weidener.

von Norbert DietlProfil

Die Weidener Zweitligakegler haben dem Druck standgehalten und gegen einen sich vehement wehrenden Gast aus Fürth durchgesetzt. Die Mittelfranken setzten erwartungsgemäß alles auf eine Karte und schickten gleich zu Beginn mit Thomas Wachtler und Matthias Schnetz ihre stärksten "Waffen" ins Rennen. Die Rechnung wäre beinahe auch aufgegangen. Wachtler brachte Jonas Urban in arge Bedrängnis. Der Weidener nutzte die Schwächen seines Gegners im Schlussdurchgang aber entscheidend aus, schaffte nach Satzpunkten den 2:2-Ausgleich und fuhr mit 561:559 Holz den Mannschaftspunkt ein. Ganz eng und auf hohem Niveau ging es im Paralleldurchgang zu. Dort ging der Fürther Schnetz bei 2,5:1,5 Mannschaftspunkten und der Tagesbestleistung von 611 Holz, sein Weidener Gegner Thomas Immer kam auf 601 Kegelpunkte, durchs Ziel.

Die knappe Fürther Führung von acht Kegelpunkten machten die Gastgeber im Mitteldurchgang wett. Für eine Vorentscheidung sorgte Markus Schanderl, der sich mit 4:0 gegen Dominik Gubitz durchsetzte und seinem Fürther Gegner mit 603:503 100 Zähler abknöpfte. Da spielte es keine Rolle, dass Manuel Donhauser gegen Anton Hoffmann den Kürzeren zog.

Vor den Schlussbahnen war für die Gäste aus Franken noch alles drin. Als sich abzeichnete, dass Jens Maier gegen Marco Gesierich kein Mittel fand, wechselten die Gäste Benjamin Wölfling ein, Weiden zog nach und brachte Stefan Heitzer. Mit 4:0 und 560:523 Holz machte das Weidener Duo den Sack endgültig zu. In der Parallelbegegnung schrammte Thomas Schmidt mit 1,5:2,5 und 536:558 Holz gegen Florian Möhrlein an einem Erfolgserlebnis vorbei, der wichtige Heimsieg geriet aber nicht mehr in Gefahr.

Einzelergebnisse:

Jonas Urban - Thomas Wachtler: (136:132, 127:134, 149:164, 149:129) 561:559 - Satzpunkte: 2:2 - Mannschaftspunkte: 1:0; Thomas Immer - Matthias Schnetz: (148:148, 159:149, 145:159, 149:155) 601:611 - 1,5:2,5 - 1:1; Markus Schanderl - Dominik Gubitz: (151:132, 145:130, 157:128, 150:113) 603:503 - 4:0 - 2:1; Donhauser Manuel - Anton Hoffmann: (147:162, 144:149, 138:145, 136:127) 565:583 - 1:3 - 2:2; Marco Gesierich/Stefan Heitzer - Jens Maier/Benjamin Wölfing: (146:126, 141:135, 135:125, 138:137) 560:523 - 4:0 - 3:2; Thomas Schmidt - Florian Möhrlein: (139:139, 123:146, 136:131, 138:142) 536:558 - 1,5:2,5 - 3:3; Kegelpunkte: 3426:3337 - Voll: 2291:2185 - Abräumen: 1135:1152 - Satzpunkte: 14:10 - Mannschaftspunkte: 5:3.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.