28.04.2016 - 02:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Zugebissen Piranhas feiern nächsten Sieg

Weiden/Pleystein. Die Pleystein Piranhas gewinnen auch das zweite Heimspiel. Mit 9:4 (1:2, 4:0, 4:2) schickten sie Vorjahresmeister TSV Bernhardswald nach Hause.

von Autor IANProfil

Die Piranhas kontrollierten das Spiel und erspielten sich von Beginn an viele Chancen, lagen jedoch nach dem ersten Abschnitt mit 1:2 zurück. Im zweiten Drittel lief das Spiel ähnlich wie im ersten. In der 31. Minute erzielte schließlich Waldowsky bei angezeigter Strafzeit den Ausgleich. Die spielentscheidende Szene ereignete sich eine Minute später: Nachdem Florian Eigenstetter Ralf Grimaldi einen unnötigen Stockschlag gegen die Brust sowie Faustschläge gegen den Kopf verpasst hatte, entwickelte sich ein Handgemenge auf dem Feld. Eigenstetter sah die Rote Karte und auf beiden Seiten wurden Strafminuten verteilt. Das Spiel ging zunächst für zwei Minuten zwei gegen zwei weiter. Es folgte ein dreiminütiges Überzahlspiel für die Gastgeber und Jason Horn traf nach Vorlage von Lukas Zellner in der 34. Minute zur Führung. Zellner selbst sorgte im selbigen Powerplay für das 4:2, Waldowsky lochte - erneut in Überzahl - zum 5:2 ein.

Im letzten Abschnitt war es abermals Waldowsky, der mit seinem vierten Treffer das 6:2 erzielte. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer des TSV in der 48. Minute beantwortete Lukas Stolz prompt mit dem 7:3. Anschließend schraubten die Kampffische den Spielstand durch Tore von Dürr (54.) und Zellner (56.) auf 9:3. Der 9:4 Treffer für die Gäste stellte nur noch Ergebniskosmetik dar.Für die Piranhas spielten:

Tor: Patrick Merz, Lena-Maria Völkl; Feld: Dominik Schopper, Dominik Held, Sebastian Walbrunn, Daniel Bienek, Kirill Groz, Sandro Kick, Lukas Stolz (1 Tor)), Ralf Grimaldi, Benjamin Koppmann, Jason Horn (1 Tor), Sebastian Martin, Lukas Zellner (2 Tore), Marcel Waldowsky (4 Tore), Philipp Dürr (1 Tor)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.