Weiden in der Oberpfalz
28.05.2017 - 12:08 Uhr

116 Kinder reichen Bilder für Kinderbürgerfest-Plakat ein: Timur (8) macht das Rennen

Insgesamt 116 Bilder, Collagen und Gemeinschaftsproduktionen wurden zum Malwettbewerb für das Weidener Kinderbürgerfest eingesandt. Mit dem Wettbewerb wird jedes Jahr das Werbeplakat ermittelt, das dann in Weiden und Umgebung aufgehängt wird. Die Jury traf sich im Jugendzentrum und bestand aus Jürgen Bauer (Oberpfalz TV), Robert Stahl (Sparkasse Oberpfalz Nord), Florian Vogel (SJR Weiden), Ewald Zenger (SJR Weiden), Florian Graf (SJR Weiden) und Kathi Glaser (SJR Weiden). Ihre Wahl entfiel auf das Kunstwerk von Timur Firsor (8 Jahre, Weiden, linkes Bild). Er erhält einen Gutschein im Wert von 100 Euro. Auf seinem Bild ist vor allem die Naab zu sehen, auf der Kinder mit dem Motorboot unterwegs sind und die den ohnehin sehr schönen Max-Reger-Park zu etwas ganz Besonderem macht. Den zweiten Preis (75-Euro-Gutschein) erhalten Vanessa und Carolin Ries (14 Jahre, Weiden) und der dritte Platz (50-Euro-Gutschein) geht an Melissa Pröm (11 Jahre, Freihung). Weitere gleichwertige Gewinner bekommen Gutscheine über 25 Euro: Julia Wukert (Neustadt), Elizaveta Spät (Vohenstrauß), Alisa Jarusskij (Weiden), Julia Woppmann (Weiden), Azra Cetin (Weiden), Kristina Riedel (Kohlberg), Jennifer Sollfrank (Weiden), Ella Weinmann (Neustadt), Laura Lotzmann (Weiden), Laura Kamp (Erbendorf), Stella Gnädig (Weiden), Ina Kirner (Floß), Livia Woche (Störnstein), Cedric Fenzl (Mantel), Maximilian und Jana (beide Kindergarten Lorenz Werthmann). Schließlich darf sich noch die Werkgruppe des Kepler-Gymnasiums über einen Sonderpreis (100-Euro-Gutschein) freuen. Die Preise werden am Mittwoch, 31. Mai um 14 Uhr in der Hauptstelle der Sparkasse Oberpfalz Nord, Sparkassenplatz 1 in Weiden von OTV-Geschäftsführer Lothar Höher, Katrin Karagounis (Sparkasse Oberpfalz Nord) und Ewald Zenger übergeben. Das Kinderbürgerfest findet am 16. Juli im Max-Reger-Park und auf dem Sportplatz der Realschulen statt. Es beginnt um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst und dauert bis 18 Uhr. Bild: exb

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.