15 Jahre Siedlergemeinschaft Krumme Äcker
Ein Ständchen vom Kindergarten

Alle Generationen feiern gemeinsam: Das Fest der Siedlergemeinschaft Krumme Äcker startete bereits am Vorabend mit einer Jugend-Disco im Festzelt. Bild: Kunz

Der 15. Geburtstag muss gefeiert werden. Die Siedlergemeinschaft Krumme Äcker tat das gleich zweitägig. Am Samstag startete der Jubelverein mit einer abendlichen Jugend-Disco. Vorsitzender Wolfgang Pausch begründete die Fete mit der Jugendgruppe, die sich seit zwei Jahren aktiv in die Gemeinschaft einbringt. Aus kleinen Anfängen habe sich inzwischen eine passable Gemeinschaft mit 140 Siedlerfamilien etabliert. Gefeiert wurde mit Stadtpfarrer Gerhard Pausch, den beiden Bürgermeistern Jens Meyer und Lothar Höher sowie Stadtrat Norbert Freundorfer. Ein ganz besonderer Gast war auch Bezirksvorsitzender Christian Benoist. Das Sommerfest vor dem Siedlergerätehaus an der Westfalenstraße sei inzwischen zur Tradition geworden, unterstrich Wolfgang Pausch. Der Sonntag begann mit Mittagessen im Festzelt. Es gab Livemusik. Und 15 Kindergartenkinder sangen den Siedlern ein Ständchen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.