27.07.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

19 geprüfte Natur- und Landschaftspfleger aus ganz Deutschland erfolgreich Abschlussfeier und Jahrestagung in Almesbach

Sie sind aus ganz Deutschland nach Almesbach angereist. Nun feiern die neu "Geprüften Natur- und Landschaftspfleger" (GNL) im Fachzentrum ihren Abschluss. Und weil dort gleichzeitig eine Jahrestagung läuft, können sie nebenbei noch etwas über Maschinen lernen.

Die Ehrengäste, Prüfer und Referenten gratulierten zur Abschlussfeier den 19 erfolgreichen Absolventen des Lehrganges zum geprüften Natur- und Landschaftspfleger. Repro: Dobmeier
von Autor rdoProfil

Zahlreichen Themen hatte sich die Fortbildung zum GNL gewidmet: Grundlagen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, Steuer oder Sozialrecht, Pflanzen- und Tierarten sowie deren Lebensräume, Kalkulation von Landschaftspflegemaßnahmen oder Umweltbildung. In diesen und vielen Bereichen mehr haben die 19 Absolventen aus ganz Deutschland einen guten Einblick gewonnen. Nun stand ihre Abschlussfeier an. Höhepunkt dabei: die Zeugnisüberreichung.

Die Fortbildung am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchviehhaltung Almesbach ist eine Zusatzqualifikation für Fachkräfte im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege auf Meisterniveau, die neue berufliche Perspektiven ermöglichen. Grundlage ist ein Berufsabschluss in einem "grünen" Ausbildungsberuf der Landwirtschaft, Gärtnerei, Winzerbetrieb oder der Forstwirtschaft mit einer dreijährigen Berufserfahrung. Der Fortbildungslehrgang dauerte 17 Wochen. Mehr als 40 Referenten aus verschiedenen Fachbereichen waren eingesetzt. So vielfältig wie die Teilnehmer sind die Arbeitsstellen, in denen sie später arbeiten, etwa bei Landschaftspflegeverbänden, Kommunen oder als selbstständige Unternehmer in der Landschaftspflege oder Umweltbildung. Eine der Absolventinnen wird ihre Fähigkeiten im Bauhof der Stadt Pressath in ökologischen Belangen bei der Pflege und Bewirtschaftung der städtischen Flächen einbringen.

Neben der Zeugnisverleihung stand gleichzeitig eine Jahrestagung der Geprüften Natur- und Landschaftspfleger an zum Thema "Maschinen für die Grünlandpflege" mit Fachvortrag von Stefan Thurner vom Institut für Landtechnik und Tierhaltung der Landesanstalt für Landwirtschaft und Maschinenschau. Ausstellende Firmen führten unter großem Interesse Spezialtechnik für die Landschaftspflege auf der angrenzenden Wiese vor. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich anschließend über die aktuelle Technik in der Landschaftspflege zu informieren.

Die Notenbesten

Bei den besten Absolventen der Fortbildung zum "Geprüften Natur- und Landschaftspfleger" handelt es sich um Felix Pfeifer aus Würzburg (Note 1,2), Miriam Distler aus Wolnzach (Note 1, 39) und Regina Helminger aus Fridolfing (Note 1,47). (rdo)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.