03.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

191 Sachen auf der Autobahn bei Weiden Mit Bleifuß durch die 120er-Zone

Fehltritte mit dem Bleifuß können auf der A 93 im Stadtgebiet teuer kommen. So wie dem Raser, der am 2. April seinen Wagen auf 191 Sachen beschleunigte und prompt durch die Radarschranke der Polizei düste. 440 Euro muss der Autofahrer nun blechen. Zudem verliert er den Führerschein für zwei Monate und bekommt zwei Punkte in Flensburg. Die Quittung dafür, dass er der krasseste Temposünder im April war. Insgesamt hatte die Technische Verkehrsüberwachung 61 581 Fahrzeuge kontrolliert und 1249 Fahrer beanstandet. 902 wurden verwarnt, 347 angezeigt. Darunter auch ein Autofahrer, der am 26. April auf der Kreisstraße bei Kirchenthumbach mit 162 statt der erlaubten 100 kmh unterwegs war. Dafür setzt es ein einmonatiges Fahrverbot, 240 Euro Geldbuße und zwei Punkte.

von Ralph Gammanick Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp