10.04.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

2000-Euro-Spende aus Aktion mit Bauernmarktverein: Lions unterstützen Christen in Syrien

(rdo) Viele Kirchen der christlichen Minderheit in Syrien sind zerbombt. Unterstützung für kriegs- und terrorgeschädigte christliche Familien in den Vororten von Städten wie Damaskus oder Aleppo leistet die Regensburger Hilfsorganisation "Christen helfen Christen im Heiligen Land".

Der Lions-Club Weiden mit Präsident Robert Beer (Zweiter von rechts) und der Bauernmarktverein mit Vorsitzendem Josef Wittmann (rechts) übergaben 2000 Euro an Vorsitzenden Reinhold Then (Zweiter von links) von der Hilfsorganisation "Christen helfen Christen im Heiligen Land". Mit dabei waren Sekretär German Schieder (links) vom Lions-Hilfswerk und Past-Präsident Anton Forster (Mitte). Bild: Dobmeier
von Autor rdoProfil

Diesen Umstand hatten der Lions-Club Weiden 1969 und der Bauernmarktverein in der Adventszeit zum Anlass genommen, eine Charity-Veranstaltung mit Glühwein-, Lebkuchen- und Plätzchenverkauf zu organisieren, die aus der Kooperation bei der Verlegung des Christbaumständers am Unteren Markt herrührte. Jetzt traf sich Bauernmarktvereinsvorsitzender Josef Wittmann mit LC-Präsident Robert Beer, Past-Präsident Anton Forster und German Schieder als Sekretär des LC-Hilfswerks mit eifrigen Helfern, um an den Vorsitzenden von "Christen helfen Christen im Heiligen Land", Reinhold Then, den Erlös von 2000 Euro zu überreichen. "Jeder Cent kommt an, da die Gelder direkt über Priester verteilt werden", versicherte Then.

Wittmann bedankte sich bei den Kunden, welche die Spende erst ermöglicht hätten. Der Lions-Club verkaufte außerdem am Tag vor dem Palmsonntag Osterbrote und -eier sowie Brotzeiten auf dem Bauernmarkt, wobei der Erlös dem gleichen Zweck dienen wird.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.