4 Glory mit Bluesrock auf der Live Stage im Parapluie
Erfrischende Mucke

Gitarrenunterricht mit den "4 Glorys". Mit feinstem Blues- und SouthernRock begeistert die Band auf der Live-Stage. Bild: Kunz

Neues Jahr, alte Band: Die "4 Glorys" kamen zurück auf die Live-Stage im Parapluie. Wer von den fünf Waldsassener Jungs klassische Chormusik aus dem Stiftland erwartet hatte, lag auch diesmal falsch.

Stattdessen gab es beim kurzweiligen Gig frischen, handgemachten Bluesrock auf die Ohren. Als Zubehör lieferte die Band E-Gitarre, Bass, Schlagzeug, Keyboard und alles, was noch so dazugehört. Das Quintett spielte ein grooviges Brett aus den Hits von Eric Clapton, Rolling Stones und Joe Bonamassa. Dazu Southern und Hard-Rock von ZZ Top und AC/DC. Schnelle Nummern, sanfte Balladen, erfrischende Mucke, voller Einsatz und eine Bombenstimmung in der proppenvollen Bude. Passend zum Wetter draußen hieß es: "Blues in the Rain."

Eine dicke Überraschungstorte, die eingesungen wurde aus "Rock 'n' Roll Bonfire", "White Room" und "My Sweet Love". Mitreißende Musik und ein tolles Performance-Duell der beiden Gitarristen, die wussten, wie man gute Stimmung erzeugt. Gage? Wurde mit dem Hut eingesammelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.