Abschlussveranstaltung des Kultur- und Sozialprojekts Step by Step im Jugendzentrum
Style is the Key

Bild: Kunz

Manchmal kriegt man ein echt gutes Ding hin. Benny Kahnes, der seit nunmehr zehn Jahren Erfahrungen im Musikbusiness sammelt, hat am Samstag ein solch glückliches Händchen.

Trotz Übelwetters schaffte er einen echten Leckerbissen für JuZ-Fans: die Abschlussveranstaltung des Kultur- und Sozialprojekts "Step by Step". Einen Tag lang: Hip-Hop, Dance, Graffiti, Sports und Rap.

Unter dem Motto "Style ist the Key" gelang den Veranstaltern eine Multishow. Zwölf unterschiedliche Kurse waren dem Event vorausgegangen: ein Förderprogramm aus Theater, Tanz und Instrumentalunterricht. Die Vorstellung begann am Vormittag mit einem Skater-Contest auf dem JuZ-Außengelände mit Skatern aus ganz Bayern.

15 Graffiti-Künstler gaben den JuZ-Mauern ein neues Design. Gesponsert wurden die Sprayer aus Regensburg, Nürnberg und München von der Firma Skop, die kostenlos 60 Liter Farbe beisteuerte. Nachmittags traten die Jugendlichen aus den Kursen auf und präsentierten die Songs, die sie in den Workshops gelernt hatten.

Gleichzeitig startete ein Breaker- und Dance-Wettbewerb. Alle Sieger bekamen Preisgelder oder Sachpreise. Am Abend gab es Konzerte. Unter anderem mit "Taju7", einem Hiphopper mit bayerischen Mundarttexten, und dem Rapper-Duo "Demograffics Maniac" aus Regensburg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.