04.04.2018 - 16:16 Uhr
Oberpfalz

Alkoholisierte Frau ignoriert Kontroll-Versuche Polizei verfolgt renitente Radlerin

"So ein bisschen ähneln die Geschehnisse einem Hollywood-Streifen", heißt es im Bericht der Polizei. Beamte waren am Dienstag gegen 19.45 Uhr auf Streife, als ihnen eine Radlerin in der Bahnhofstraße auffiel, die unter Alkoholeinfluss stand. Doch die Kontrolle gestaltete sich schwieriger als erwartet.

Symbolbild: Patrick Pleul/dpa
von Julia Hammer Kontakt Profil

Die Frau ignorierte alle Versuche der Polizisten, sie anzuhalten - und radelte munter weiter. Während ein Beamter schließlich versuchte, ihr den Weg mit dem Dienstwagen abzuschneiden, wollte sie ein anderer zu Fuß erwischen. Auch das beeindruckte die betrunkene Frau wenig.

Sie fuhr auf den Beamten zu und "zwang ihn so zu einem Ausweichmanöver". Danach umradelte sie den parkenden Dienst-Pkw. Beim dritten Versuch klappte es: Erneut schnitten sie ihr den Weg mit dem Auto ab. "Offenbar aufgrund des Alkohols übersah die Bikerin das Hindernis und versuchte durch dies hindurchzufahren. Ihre Fahrt endete abrupt an der Blechwand." Ein Atemalkoholtest ergab 2 Promille.

Zudem stellte sich heraus, dass das Fahrrad gestohlen war. Die Nacht verbrachte die Frau in einer Ausnüchterungszelle. Da die Radlerin für die Beamten keine Unbekannte ist, wurde sie "aufgrund ihrer vielschichtigen Verfehlungen" am Mittwoch dem Richter vorgeführt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.