28.07.2017 - 11:19 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Alljährliches Verkehrschaos: ADAC warnt zum Ferienbeginn vor Staus in Richtung Süden

Pünktlich zum letzten Schultag erwartet der Freistaat Bayern das alljährliche Verkehrschaos auf den Autobahnen in Richtung Süden. Der ADAC rechnet schon ab Freitagnachmittag nicht nur an einer der 75 Baustellen und den Grenzübergängen mit vielen Staus und Behinderungen in Richtung Österreich und Italien.

Stau auf der A8. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
von Redaktion onetzProfil

  Der Freistaat ist wieder das letzte Bundesland, in dem die Ferien beginnen. Doch vor dem Start der Sommerferien wartet auf die Mädchen und Jungen noch die Zeugnisvergabe. Sollten die Zensuren nicht den Erwartungen entsprechen, stehen für alle verzweifelten Eltern und Kinder verschiedene Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung. 
 
Nach den Zeugnissen geht es für viele Familien direkt in den Urlaub. Bessere Reisetage sind allerdings Dienstag und Mittwoch, da hier erfahrungsgemäß weniger Verkehr herrscht. Auch im benachbarten Ausland sowie in Italien und auf dem Weg nach Kroatien müssen Staus und Behinderungen eingeplant werden.
 
Die wesentlichen Staustrecken in Bayern:
• A 3 Oberhausen – Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
• A 6 Heilbronn – Nürnberg
• A 8 Stuttgart – München – Salzburg
• A 9 Berlin – Nürnberg – München
• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 95 /B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 96 München – Lindau
• A 99 Umfahrung München
 

Die aktuelle Verkehrslage sehen Sie hier.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.