09.02.2018 - 20:10 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Alt und jung feiern Weiberfasching im BRK-Seniorenheim Mit beinahe 100 bei bester Laune

(pblf) Der Weiberfasching solle "Abwechslung in den Alltag" der Senioren bringen, erklärt Ludwig Kreutzer, Heimleiter des BRK Seniorenheimes in Weiden. Eine neue Erfahrung war es für ihn aber keineswegs, seit Jahrzehnten findet das bunte Treiben dort statt. 70 Heimbewohner nahmen teil, auch einige Angehörige waren gekommen. Die Senioren waren zum Teil geschminkt, überall waren bunte Hüte und lustiger Kopfschmuck zu sehen. Die Gäste wurden mit Kuchen, Krapfen und sonstigem süßen Gebäck versorgt. Später gab es Bratwürste mit Kraut.

Alt und jung feiern gemeinsam Weiberfasching im BRK-Seniorenheim. Bild: Schönberger
von Externer BeitragProfil

Musiker "Helmy" begleitete die Veranstaltung mit seinem Ziehharmonikaspiel. Die Kinder- und Jugendgarde der Narrhalla führte einige Tänze auf. Eine besondere Ehrung erfuhren die beiden ältesten Teilnehmer des Weiberfaschings: Mathilde Münchmeier und Maria Hagner. Sie feiern dieses Jahr ihren 100. Geburtstag. "Sie sind immer mit großer Lust und Aufmerksamkeit bei den Feiern dabei", freut sich Kreutzer.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp