Angebliche Mitarbeiter von Microsoft am Telefon
Polizei warnt vor Anrufen

Symbolbild: Patrick Pleul/dpa

Die Polizeiinspektion Weiden warnt vor betrügerischen Telefonanrufen. Gleich mehrere Betroffene hätten berichtet, dass angebliche Mitarbeiter von Microsoft sich bei ihnen gemeldet hätten.

Dabei sei eine manipulierte Telefonnummer angezeigt worden. Die Polizei erklärt die Masche: Die Anrufer behaupten, es gebe Virenprobleme auf dem Computer, und überreden die Betroffenen, sich im Internet auf bestimmten Seiten einzuloggen. Dadurch wird ein Fernwartungsprogramm installiert.

"Diese Leute haben somit ungehinderten Zugriff auf die Computer und die Daten der Angerufenen." Die angeblichen Firmenmitarbeiter verlangten oft dreistellige Summen für ihre Tätigkeit und spielten ein Programm auf, durch das die Besitzer keinen Zugriff mehr auf den Computer haben. Die Polizei warnt weiter davor, dass den Tätern sensible Daten oder gespeicherte Kennwörter in die Hände fallen können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.