19.04.2018 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Bauarbeiten im Westen, Süden und Osten Rathaus umzingelt

Von Bauarbeiten regelrecht eingekesselt ist derzeit das Neue Rathaus. Bereits seit 13. April spürte ein Prüftrupp der Stadtwerke ein Gasleck in der Dr.-Pfleger-Straße auf. Da sich das austretende Gas in den benachbarten Kanalgraben verflüchtigte, konnte erst nach mehreren Suchgrabungen die schadhafte Stelle lokalisiert werden. Die war ausgerechnet an der Abzweigung von der Hauptleitung zum Rathaus.

Autofahrer müssen sich zwischen den Baustellen am Rathaus vorbeitasten, das neue Gas- und Wasseranschlüsse erhält. Bild: Schönberger
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Die Stadtwerke nutzten bei der Reparatur die Chance, die Leitung auf kürzestem Wege ins Gebäude zu legen. Bisher nahmen die Rohre noch einen Umweg. Also musste ein neuer Graben ausgekoffert und eine neue Abzweigung eingebaut werden. Um künftig den neuesten Vorschriften der Trinkwasserverordnung genügen zu können, erhielt das Rathaus durch diesen Graben auch einen neuen Wasseranschluss, der nun deutlich geringer dimensioniert ist. Fürs Löschwasser gibt es separate Anschlüsse. Im Rathaus selbst muss nun die anschließende Installation angepasst werden.

Auf dem Ostflügel des Rathauses sind nun endlich auch die Bauhandwerker angekommen, um die Dächer und Glashauben sanieren. Im Süden, hin zur Weigelstraße, ist die Pergola der ehemaligen Hausmeisterwohnung verschwunden. In der Wohnung ist das Umweltamt untergebracht, wozu ein neuer Eingang nötig ist. Hier entstehen sechs Stellplätze sowie Ladesäulen für E-Fahrzeuge.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp