Bauarbeiter fällt von Gerüst - Kollege hilft geistesgegenwärtig
Spektakulärer Sturz

Das war fast wie im Film - Happy End inklusive. Auf einer Baustelle war am Mittwochnachmittag ein Arbeiter auf einem Gerüst unterwegs, wie die Polizei berichtet. Hier wurde ihm eine Schaltafel, die als Bodenbelag diente, zum Verhängnis. Die Tafel lag offenbar nicht vollständig auf dem Gerüstträger auf. Als der Mann auf das Ende der Tafel stieg, schnappte sie nach oben - und der Bauarbeiter stürzte in die Tiefe. "Der Geistesgegenwart eines Kollegen war es zu verdanken, dass nicht viel Schlimmeres passiert ist", lobt die Polizei. Dieser packte das T-Shirt des Stürzenden und konnte ihn so zunächst festhalten. Als schließlich das T-Shirt doch riss, fiel der Mann rund viereinhalb Meter in die Tiefe. Außerdem drohte nun die lose Schaltafel, hinterher zu fallen. Allerdings half hier erneut der Kollege, der sie noch festhielt. So kam der gestürzte Bauarbeiter letztlich mit kleineren Blessuren davon.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.