Baugenossenschaft Kriegersiedlung will auch künftig nur maßvoll erhöhen
Günstige Mieten

Vor großen Aufgaben: Die Vorstandschaft der Baugenossenschaft Kriegersiedlung steht vor Modernisierungen in den 136 Wohneinheiten, will aber die günstigen Mieten halten. Bild: uz

"Wir wollen unseren Mitgliedern guten, sicheren und vor allem preiswerten Wohnraum bieten, unsere Bausubstanz erhalten und nachhaltig modernisieren." Diese Ziele nennt Christian Würl, Vorstand der Baugenossenschaft Kriegersiedlung.

Bei der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Naber betonte er auch, dass Mieterhöhungen in der Vergangenheit sehr maßvoll durchgeführt worden seien, zuletzt 2015. Die Mieten seien im Vergleich zu den ortsüblichen Mieten in Weiden noch immer äußerst günstig. Die anstehenden Aufgaben bei der Instandhaltung ließen jedoch erkennen, dass künftig verstärkt große finanzielle Anstrengungen erforderlich sein werden.

Das zentrale Anliegen der Genossenschaft sei, die gemeinsamen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse zu befriedigen. Unter Beachtung wirtschaftlicher Grundsätze werde die Hausverwaltung auch in Zukunft diesen Auftrag erfüllen. Alle verfügbaren Mittel müssten für den Erhalt der Bausubstanz und für Modernisierung eingesetzt werden. Aufsichtsratsvorsitzender Alfons Klinke betonte, dass die Modernisierung von drei Wohnungen 115 000 Euro gekostet habe. Für die Instandhaltung des Kanals habe die Genossenschaft 139 500 Euro aufgebracht. Den laufenden Zahlungsverpflichtungen sei man jederzeit nachgekommen. 229 Mitglieder besäßen 634 Anteile. Damit sei die Mitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr um vier gestiegen. Trotzdem sprach Würl von Nachwuchsmangel.

Die Bilanzsumme bezifferte Klinke mit 1 639 700 Euro. Allein für Instandhaltungsarbeiten habe man 200 000 Euro ausgegeben. Wie Würl erklärte, besitzt die Baugenossenschaft Kriegersiedlung aktuell 136 Wohneinheiten. Wiedergewählt wurde Olaf Pohl in die Vorstandschaft. Im Amt bestätigt wurden die Aufsichtsräte Andreas Förster und Helmut Wendler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.