Beim Jugend-Campaign-Camp in Bochum
Jusos treffen Schulz

Martin Schulz (Zweiter von links) mit den Jusos aus dem Unterbezirk Amberg Lukas Stollner, Julia Birner und Jonas Lay (von links). Bild: exb

Amberg-Sulzbach. Die Jusos aus dem Juso-Unterbezirksvorstand Amberg-Sulzbach-Neumarkt um Vorsitzenden Lukas Stollner nahmen am Wochenende am Jugend-Campaign-Camp der Jusos in Bochum teil. Dabei hatten sie die Möglichkeit, mit dem SPD Kanzlerkandidaten und Parteivorsitzenden Martin Schulz über die Anliegen der Nachwuchspolitiker zu sprechen und die Interessen der Jugend zu verdeutlichen.

Die Gruppe aus der Oberpfalz sprachen mit Martin Schulz über bezahlbaren Wohnraum, Infrastruktur in der Fläche, kostenfreie Bildung, Kita-Gebühren und darüber, die Fahrkosten in der Oberstufe und zur Uni abzuschaffen. Weitere Themen waren ein Mindestlohn für Azubis, solidarisches Europa und einer Friedenspolitik anstatt Aufrüstung.

Am Freitag, 8. September, ist Martin Schulz in Regensburg. Die Jusos aus dem Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt laden dorthin ihre Mitglieder und alle Interessierten ein, diese Möglichkeit zu nutzen und sich selbst einen Eindruck von dem SPD-Spitzenpolitiker zu machen. Schließlich, so heißt es in einer Pressemitteilung dazu: "Noch ist alles offen, und die Jusos sind sich sicher, dass ab 25. September, ein Bundeskanzler Martin Schulz für mehr Gerechtigkeit sorgen wird - hoffentlich auch mit vielen Stimmen aus der Oberpfalz".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.