Betriebsunfall in Weiden
Vier Zentimeter tiefe Schnittwunde

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa
Ein 38-jähriger Bauarbeiter aus dem Landkreis Wunsiedel verletzte sich am Montag bei einem Betriebsunfall in Weiden. Als der Mann eine Drainage schneiden wollte, verhakte sich die Flex, der 38-Jährige rutschte ab.

"Der Arbeiter wurde hierbei an seiner rechten Schulter mit einem etwa 10 Zentimeter langen und 4 Zentimeter tiefen Schnitt verletzt", informiert die Polizei. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Klinikum Weiden, wo der Mann ärztlich behandelt wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.