Charmebereich geben Gastspiel im Alten Eichamt
Poppige Anekdoten in bayerischer Mundart

Vier musikalische Charmeure, die auf der Bühne auch anders können. Bild: uz

Das Quartett um den wortgewandten Pianisten Roman Wirthl war beim Weidener Gig im "Alten Eichamt" bestens aufgelegt. Zusammen mit Andreas Wildenauer (Gitarre) Max Dick (Bass) und Florian Speth (Schlagzeug) bildet Wirthl die bayerische Mundart-Band "Charmbereich", die ihr Publikum mit einer Mischung aus poppig-funkiger Musik, Anekdoten und kabarettistischen Anleihen verzaubert.

Die vier Charmeure erreichen ihr Publikum mit musikalischen Geschichten aus dem Alltag. Es geht um rosarote Brillen, Fans, Friseurbesuche, One-Night-Stands, Hexen und Smalltalk in der postpubertären Phase. Viele Schmeicheleinheiten, aber manchmal auch uncharmant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.