28.08.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

CSU-Stadtmitte feiert 40. Alleefest Bundeswehrmetropole der Oberpfalz

Es sei eine "Auszeichnung", in Bayern leben zu dürfen. Das behauptete jedenfalls Staatssekretär Albert Füracker am Sonntag als Schirmherr des 40. Alleefestes der CSU Stadtmitte. Und: "Wer der Meinung ist, dass man die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau noch einmal diskutieren muss - wer das nicht will -, der soll bei uns bitte nicht bleiben, sondern dort hingehen, wo er sich wohler fühlt." Gleiches gelte für Frauen, die sich das Gesicht verhüllten. Er persönlich sehe Frauen gerne. "Man wird sich doch wohl noch freuen dürfen", zwinkerte er in Richtung Bezirkstagsvizepräsident Lothar Höher.

Finanzstaatssekretär Albert Füracker (Dritter von rechts) spricht sich als Schirmherr des 40. Alleefestes für eine starke nordoberpfälzer Region aus. Organisiert hat das Fest Rudi Prichta (Dritter von links). Bild: Kunz
von Autor UZProfil

Eingeladen hatte Rudi Prichta, stellvertretender Vorsitzender des Ortsverbands. Es spielte Karl-Heinz Tschoritsch. Im Mittelpunkt stand eine reichhaltige Jubiläumstombola. Ihren großen Gastauftritt hatte zudem die Line-Dance-Gruppe "Swinging Hats". Füracker betonte die wirtschaftlich erfolgreiche Nordoberpfälzer Region. Dank des regionalen Bundestagsabgeordneten Albert Rupprecht werde Weiden "die Bundeswehrmetropole in der Oberpfalz" werden. Rupprechts Einsatz stehe auch für den Lärmschutz entlang der Elektrifizierungsstrecke. Zudem würdigte der Staatssekretär im bayerischen Finanzministerium die gute Zusammenarbeit der Christsozialen in der Oberpfalz.

In den vergangenen zehn Jahren sei Bayern um zwei Millionen Menschen gewachsen. "Die kamen aus aller Herren Bundesländer." Warum? Weil der Freistaat so attraktiv sei. "Wir wollen, dass sie nicht nur in die Zentren gehen, sondern auch nach Weiden. Daran arbeiten wir." Ein Baustein sei der Infrastrukturausbau. Und: Wer hart arbeite und seine Steuern zahle "wie Sie", der habe auch Anspruch darauf, dass der Staat das Land stabil halte. Auf sozialem genauso wie auf sicherheits- und arbeitspolitischem Gebiet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp