Das 14. Adventsfenster öffnet sich für die Kinder des HPZ
Auch für sie soll's goldene Sterne regnen

Ungewöhnlich: Es ist mitten am Mittwochvormittag und das 14. Fenster am Alten Rathaus öffnet sich, goldene Sterne flattern heraus, herab auf die Kinder des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) und ihre Betreuer. Für sie organisierte der Stadtmarketingverein "Pro Weiden" die Sonder-Fenster-Öffnung am Vormittag. Zum Dank sangen die Kleinen dem Nikolaus "Lasst uns froh und munter sein" und klingelten mit ihren Instrumenten. Stadtmarketing-Chefin Andrea Schild-Janker trug ein Weihnachtsgedicht vor. Fensterpatin war Lenka Dreythaller (Café "Frieden" und Boutique-Hotel). Der Wunsch der Kinder nach Taschenlampen wurde gern erfüllt. Der Nikolaus verteilte die bunten Lämpchen mit den Engelchen Erik Underberg und Leon Höger vom HPZ. Bild: Schönberger

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.