08.07.2017 - 18:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Eine Spur der A 93 kurzzeitig gesperrt Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten

Auf der A 93 Richtung Regensburg kam es auf der Höhe von Weiden zu einem Auffahrunfahrt mit drei beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, ene SPur musste kurzzeitig gesperrt werden.

Symbolbild: dpa
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Die Unfallstelle liegt etwa 200 Meter vor einer Fahrbahnverengung zum einspurigen Baustellenbereich kurz nach der Anschlussstelle Weiden-Süd. Aufgrund dessen hatte sich zur Unfallzeit ein Rückstau gebildet.

Ein 52-jähriger aus Sachsen musste seinen Sharan verkehrsbedingt am Beginn des Rückstaus abbremsen. Dahinter hielt ein 42-Jähriger aus Zwickau mit seinem VW-Bus ebenfalls an. Dahinter konnte ein 77-Jähriger aus Elsterberg seinen VW Golf jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen, fuhr auf den VW-Bus auf und schob diesen auf den Sharan des Sachsen.

Der Unfallverursacher aus Elsterberg und seine auf dem Beifahrersitz anwesende Lebensgefährtin erlitten dabei leichtere Verletzungen und wurden mit dem BRK ins Klinikum Weiden gebracht. Die Familie mit vier Kindern aus Sachsen sowie die beiden Fahrzeuginsassen des Sharan blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden, die beiden anderen waren noch fahrbereit.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch die Feuerwehren Rothenstadt und Schirmitz einspurig am Unfallort vorbei geleitet. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es in diesem Zeitraum zu einem Rückstau, welcher sich jedoch unmittelbar nach Freigabe der beiden Fahrspuren auflöste.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.