02.04.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Erfolgreiche "Solibrot"-Aktion für Uganda Schmeckt und hilft

"Schmeckt gut und tut gut!" So lautet das Motto der Misereor-Aktion "Solibrot", die auch der Frauenbund St. Elisabeth und der Bäckerei Retzer tatkräftig unterstützen. Nach einem vom Frauenbund gestalteten Kreuzweg verkauften die Frauen des Zweigvereins 80 Brote, welche die Bäckerei gespendet hatte. Im Pfarrbüro und in der Bäckerei standen zusätzlich noch Spendenboxen. Bis vergangene Woche waren 280 Euro zusammengekommen.

80 Brote hat der Retzer-Bäcker kostenlos gebacken und den Frauen des Frauenbundes zur Verfügung gestellt. Dafür hatten sie knapp 300 Euro eingenommen. Spenden nimmt der Frauenbund noch gerne an, bis Ostern gehen die Spenden für Misereor. Sie wollen 500 Euro einsammeln.
von Reinhard KreuzerProfil

Mit der "Solibrotaktion" stellt sich der Frauenbund an die Seite von Menschen, die unter Armut, Ungerechtigkeit und Menschenrechtsverletzungen leiden. Das gesammelte Geld kommt nun Projekten in Uganda zugute. Dort lernen Frauen Lesen und Schreiben und zudem ökologische Landwirtschaft zur Verbesserung ihrer Lebenssituation. Wasser ist ein knappes Gut in Uganda. Misereor baut mit den Menschen gemeinsam Brunnen und Bewässerungsanlagen. Das erspart ihnen lange Wege und hilft ganzjährig bei der Beschaffung von Nahrungsmitteln. Die Frauen bauen mit dem neu erworbenen Wissen jetzt viele verschiedene Gemüsesorten an. Vor allem die Kinder profitieren von der vielseitigeren Ernährung. Bis Ostern wollten die Mitglieder des Frauenbunds die Spendensumme auf 500 Euro steigern oder selbst aufstocken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.