Erna und Heinz Roth feiern Gnadenhochzeit
"Weiden, eine Stadt zum Verlieben."

OB Kurt Seggewiß (rechts) gratuliert dem Ehepaar Roth zur Silberhochzeit. Bild: pjkt

Am vergangenen Dienstag feierten Erna und Heinz Roth Gnadenhochzeit. Gemeinsam mit Freunden, Nichte Angelika Bodensteiner und deren Mann blickte das Paar bei einem Glas Sekt auf unglaubliche 70 Jahre Ehe zurück. Kennengelernt haben sich Erna und Heinz Roth in Weiden, nachdem sie 1946 aus ihrem Heimatort Oels fliehen mussten. Das Paar hat damals in der Weidener St. Michaelskirche geheiratet. Die anschließende Feier fand in einem Eisenbahnwaggon statt, in dem sie ihre ersten zwei Jahre in Weiden verbracht hatten. "An unserem Hochzeitstag vor 70 Jahren hat es noch geschneit.", erinnert sich die 92-jährige Erna Roth. Früher seien sie gerne tanzen gegangen oder haben Freunde eingeladen. Das Ehepaar lebt heute im Eleonore-Sindersberger-Altenheim, aber ein Glas Wein trinken sie noch immer gerne. Passend dazu brachte Gratulant Oberbürgermeister Kurt Seggewiß dem Paar neben Blumen eine Flasche Wein mit. "Weiden, eine Stadt zum Verlieben.", fasste Seggewiß die Geschichte der Roths zusammen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.