11.02.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Ernennungsurkunde für Dieter Landgraf Malteser mit neuem Geschäftsführer

Diözesanleiter Rainer Tichy (links) überreicht Dieter Landgraf die Urkunde zur Bestellung als Geschäftsführer. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Nach längerer vergeblicher Suche nach einem neuen Kreisbeauftragten für den Malteser Hilfsdienst (MHD) hat nun die Diözesanleitung reagiert: Mit der Urkunde, unterzeichnet und überreicht von Diözesanleiter Rainer Tichy , wurde der bisherige Standortverantwortliche der Weidener Geschäftsstelle, Dieter Landgraf, zum Geschäftsführer berufen. Tichy lobte besonders dessen zuverlässige, ruhige und besonnene Art, die Kollegen und Vorgesetzte sehr schätzten.

Mit der Berufung zum Geschäftsführer sei sichergestellt, dass nicht nur für die Mitglieder, sondern gerade auch für die ehrenamtlichen Mitarbeiter wieder ein Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung steht. "Selbstverständlich sind wir auch weiterhin auf der Suche nach einem Beauftragten für Weiden, auf den nun, durch diese Umstrukturierung, erheblich weniger Aufgaben zukommen werden", erklärt Landgraf.

Eine seiner ersten Aufgaben sieht er darin, sich mit den Aktiven zusammenzusetzen und über die künftige Ausrichtung im MHD zu sprechen. Ausdrücklich dankt Landgraf dem bisherigen Kreisbeauftragten, Falk Knies , für sein jahrelanges Engagement. Dieser habe sich sehr große Verdienste erworben. Der Geschäftsführer bittet gerade die jüngeren Mitglieder, sich an einer zukunftsorientierten Ausrichtung und einem bedarfsgerechten Angebot der Malteser-Zielgruppen zu beteiligen. Das seniorenpolitische Gesamtkonzept der Stadt Weiden zeige auf, dass es in manchen Bereichen Handlungsbedarf gebe. Einige "Problemfelder" könnten wohl die Malteser abdecken. Auch Nichtmitglieder könnten sich einbringen. Anregungen nimmt Landgraf in der Dienststelle, Zur Centralwerkstätte 11a, in Weiden entgegen sowie per Mail: malteser.weiden[at]malteser[dot]org.

Eine weitere Veränderung ergibt sich für Landgraf durch die Ernennung zum Dienststellenleiter auch für die Dienststellen Weiden und Selb. In Vertretung von Bezirksgeschäftsführerin Iris Mages und dem Geschäftsführer der Region Bayern/Thüringen, Frank Weber , gab diese Ernennung ebenfalls Diözesanleiter Tichy bekannt und gratulierte zur neuen Aufgabe. Durch die Kombination der beiden Funktionen als Dienststellenleiter und Geschäftsführer sieht Landgraf auch die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt besonders gestärkt.

"Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht", sagt Landgraf. Aber ich weiß, dass wir in allen unseren Diensten sehr gute Leute haben, die sehr gute Arbeit machen und auf die ich mich jederzeit verlassen kann." Er freue sich auf die neuen Herausforderungen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.